HÖREN & SEHEN

Hören Sehen


Stadt Salzburg Kultur Land Salzburg Kultur bm:ukk

Attila Bartis: Das Ende

Mittwoch, 22. November, 19.30 Uhr, Literaturhaus: Der rumänisch-ungarische Autor Attila Bartis stellt seinen neuen Roman "Das Ende" vor (übersetzt von Terézia Mora).

  • Die 47-jährige österreichische Autorin Eva Menasse wird für ihren Erzählband "Tiere für Fortgeschrittene" mit dem diesjährigen Buchpreis 2017 ausgezeichnet. Den Debütpreis erhält Nava Ebrahimi für ihr Romandebüt "Sechzehn Wörter". Kulturminister Thomas Drozda: "Mit dem Buchpreis prämieren wir das intellektuelle und literarische Leben in unserem Land ...".

Junges Literaturhaus

Der neue Roman von Rafik Schami

Am Freitag, dem 17. November, erzählt der beliebte Schriftsteller jungen Menschen aus seinem jüngsten Buch: Die Freunde Sharif und Sami wachsen in Damaskus auf, bis sich 2011 ihre Wege trennen. Die Veranstaltung beginnt um 11.30 Uhr ist öffentlich zugänglich.

Er erzählt wunderbar und setzt sich immer wieder wortstark für Demokratie und Menschenrechte ein. Rafik Schami ist einer der bedeutensten deutsch- sprachigen Autoren der Gegenwart. (SZ)