HÖREN & SEHEN

Hören Sehen


Stadt Salzburg Kultur Land Salzburg Kultur bm:ukk

Elyas Jamalzadeh: Freitag ist ein guter Tag zum Flüchten

Montag, 16. Mai, 19.30 Uhr, Literaturhaus:
Der afghanisch-iranische Autor Elyas Jamalzadeh erzählt seine erschütternde Fluchtgeschichte nach Österreich in einem tragisch-komischen Buch – aufgeschrieben von Andreas Hepp.

  • Das jährliche Festival (seit 1995) im Literaturhaus Salzburg findet nach Corona-bedingten Ausfällen 2020 und 2021 im Frühling und Herbst 2022 wieder statt – mit Veranstaltungen zu Klima, Krise, Krieg und soziale Gerechtigkeit. Eingeladen sind u.a. Autor*innen aus Belarus, Tschechien, Italien, Österreich, Deutschland, Litauen und der Ukraine.

Junges Literaturhaus

Vom Flaniern und Weltspaziern

Im Rahmen des Literaturfests Salzburg zelebriert DAS Duo der österreichischen Kinderliteratur – Michael Roher & Elisabeth Steinkellner – am Freitag, dem 20. Mai, untertags im Literaturhaus Salzburg ein Fest der Sprache.

 

Die beiden Autor*innen reimen und fabulieren, zeichnen und performen: pfiffig und brillant!