Themen

Stefan-Zweig-
Poetikvorlesungen

Literarisches Schreiben zwischen den Kulturen: Die Salzburger Stefan Zweig Poetikvorlesungen bringen Poetiken der Gegenwart ins Gespräch.

An der Paris Lodron Universität Salzburg wurde 2008 eine Poetikvorlesung eingerichtet, die Stefan Zweig gewidmet ist und einmal jährlich eine Woche lang die Begegnung mit international renommierten Schriftstellerinnen und Schriftstellern ermöglicht. Für Stefan Zweig (1881–1942), der wesentliche Jahre in Salzburg gelebt hat, war die europäische Idee ein wichtiger Bezugspunkt seines literarischen Schaffens. Als Vortragende für die Poetikvorlesung werden Autorinnen und Autoren eingeladen, die daran anknüpfen und für die die Vermittlung zwischen den Kulturen ein zentraler Aspekt ihrer künstlerischen Arbeit ist. Neben Vorlesungen gibt es Konversatorien mit Studierenden und eine Abendlesung.

Die Vorlesungen werden seit 2013 im Sonderzahl Verlag in einer buchgestalterisch sehr ansprechenden Reihe publiziert.
Hier finden Sie alle bislang erschienenen Bände.

Bisherige Dozent:innen der Stefan Zweig Poetikvorlesung:

Dževad Karahasan (2008)
Jurij Andruchowytsch (2010) „Geopoetische Zonen Europas“
Ilma Rakusa (2011) „Autobiographisches Schreiben als Bildungsroman“
Feridun Zaimoglu (2012) „Selbstverschwendung (in drei Bildern)“
Ilija Trojanow (2013) „Kartographie der Phantasie“
Terézia Mora (2014) „Der geheime Text“
Michael Stavarič (2015) „Der Autor als Sprachwanderer“
Maja Haderlap (2016) „Seitenwechsel“
Ann Cotten (2017) „Was geht“
Doron Rabinovici (2018) „I wie Rabinovici. Zu Sprachen finden.“
Zsuzsanna Gahse (2019) „Andererseits“
Jaroslav Rudiš (2020, verschoben auf 2021) „Durch den Nebel“
Sherko Fatah (2022) „Die Fremden sind wir“
Anna Kim (2023) „Zwischen Fakt und Fiktion“

Die Stefan Zweig Poetikvorlesung wird getragen von Universität Salzburg, Fachbereich Germanistik, Stefan Zweig Zentrum, Literaturforum Leselampe.

Veranstaltungen

Mo, 13.05.24
13

Unipark Nonntal 17:00 Uhr

Veranstalter: Fachbereich Germanistik, Literaturforum Leselampe, Stefan Zweig Zentrum, Universität Salzburg

Stehlen, Spielen, Schimpfen

Veranstaltungen Archiv

Keine Termine gefunden...