Giorgio Simonetto, Georg Clementi, Max Meraner

Göttliche Komödie

Mo, 22.11.2021, 19.30 Uhr

Genre: Gespräch (ital./dt.) & Lesung

Veranstalter: Verein Literaturhaus, Società Dante Alighieri Salzburg, FS1

Eintritt: € 10/8/6

Kartenreservierung

Zum Abschluss des Dante-Jahres 2021 mit zig Veranstaltungen (auch) in Salzburg diskutieren Giorgio Simonetto und Georg Clementi, der auf Deutsch liest, über die „Göttliche Komödie“ von Dante Alighieri. Max Meraner liest auf Italienisch.

700 Jahre nach dem Tod des für Italien und die Weltliteratur so bedeutenden Dichters stehen im Literaturhaus ausgewählte Stellen aus dem VIII., IX. und X. Gesang der Hölle auf dem Programm. Dante und Vergil fahren mit dem Fährmann Flegias über den Sumpf Styx bis vor die Tore der Höllenstadt Dis. Teufel und Furien verwehren ihnen den Eingang – bis ein himmlischer Bote den Weg für die Reisenden freimacht ...

Dieser Abend, der die Reihe von Dante-Lesungen in Salzburg abschließt, bietet auch Anregungen und Einstiegshilfe für alle, die die „Göttliche Komödie“ nicht gelesen haben und kennenlernen möchten – oder einen neuen Anlauf brauchen, um sich wieder mit dieser außergewöhnlichen Reise durch die Jenseitsreiche zu beschäftigen.