Pillingermusic & Michaela Papst

José Saramago: Evangelium nach Jesus Christus

Fr, 06.12.2019, 19.30 Uhr

Genre: Adventsingen für Fortgeschrittene: Literarisches Konzert (deut./port.)

Veranstalter: Verein Literaturhaus, CCCPOT

Eintritt: € 12/10/8

© Hannes Auer

KARTENVORVERKAUF

Der Salzburger Komponist und Musiker Franz Pillinger hat wieder ein besonderes Projekt erarbeitet – und sich dabei den Roman „O Evangelho Segundo Jesus Cristo“ des portugiesischen Nobelpreisträgers José Saramago (1922-2010) zu Herzen genommen. Daraus entsteht ein musikalisch-literarischer Abend mit der Familie Pillinger und Michaela Papst als Special Guest!

Saramago beschreibt in seiner Heilandsgeschichte Jesus als „Mensch unter Menschen“: lebenshungrig und voller Neugierde, sinnenfroh und genießerisch, manchmal auch ängstlich und unsicher. Der Text rüttelt an den Fundamenten unserer Kultur und stellt mit beeindruckender Radikalität Geschichte, Religion und Legende in Frage.

Franz Pillinger bettet Saramagos Geschichte(n) in einen Kompositionszyklus. Die Musik konterkariert oder verstärkt, schafft reflexive Distanz oder meditative Stimmung, treibt die Handlung voran oder ersetzt sie. Ein postmodernes Crossover an zeitgenössischen und historischen Stilen in individuell-charakteristischer Kombinatorik. Dazu erklingt brasilianischer Fado in facettenreichen Bearbeitungen, gesungen von Michaela Papst. Sie liest Saramagos Text auf Deutsch und verdichtet die Atmosphäre, wenn sie kurze Abschnitte im Portugiesischen ergänzt.

Der Name Pillinger gilt vielen Mozartstädtern als Synonym für Musik. In 7. Generation musizieren die Schwestern Cora (19), Camilla (17) und Cosima (14) solistisch und als Trio. Mehrfach ausgezeichnet – z.B. 1. Preis beim „Joe Zawinul Jazz Wettbewerb“ (2016) –, veröffentlichten sie die CD „Vom Nonnberg nach New York“ (2017) und treten mit den Musiker-Eltern Ursula und Franz im Quintett auf.