Gudrun Eva Hagen, Martina Wittels, Leonie Lindinger

Women at work

Mo, 02.12.2019, 19.30 Uhr

Genre: Siegerinnen von ¡lesen lassen!

Veranstalter: erostepost

Eintritt: € 8/6/4

In den beiden Herbstrunden von ¡lesen lassen! konnten Gudrun Eva Hagen und Martina Wittels die Anwesenden der offenen Lesebühnen überzeugen, die beiden präsentieren sich mit ihren Texten zusammen mit der jungen Salzburgerin Leonie Lindinger, die den Abend mit einigen Lyrikbeiträgen sowie auch musikalisch auf dem Cello begleiten wird.   

Gudrun Eva Hagen, geboren 1973 in Salzburg, überlebt in der Gegend nach dem Motto „Leben – Händewaschen –Schreiben“. Bei ihren kabarettistisch angehauchten Texten gilt die Unschuldsvermutung: Ähnlichkeiten mit noch lebenden Personen, die darin vorkommen, sind rein zufälliger Natur, allerdings auch erwünscht! Ihr performter Text erzählt die Lebensgeschichte dreier Frauen, die am Leben scheitern und in ihrem Scheitern kreative Wege gehen.

Martina Wittels, geboren 1959 in Wien, lebt seit 2012 in Salzburg und arbeitet als Ärztin in freier Praxis und in einem Krankenhaus; literarische Veröffentlichungen und Rezensionen u.a. in „Literatur und Kritik“, „Spectrum“ (Die Presse), „Kolik“ und „Wespennest“. Sie wird aus ihrer Sammlung „Patienten“ lesen, die sich darin nicht nur krank, sondern vor allem rebellisch, unbeirrbar, weise, verloren, witzig und auch traurig präsentieren.
 
Leonie Lindinger, geboren 2000 in Richterswil/Schweiz, studiert derzeit Englisch, Russisch sowie Philosophie, Politik und Ökonomie in Salzburg; sie hat in einer Schreibwerkstatt zum Schreiben gefunden und ist seit vielen Jahren begeisterte Cellistin. Sie wird unterstützt von Simon Schiebel am Klavier!