Karl-Markus Gauß

Abenteuerliche Reise durch mein Zimmer

Mo, 11.03.2019, 19.30 Uhr / Solitär, Universität Mozarteum

Genre: Buchpremiere: Lesung & Gespräch

Veranstalter: Verein Literaturhaus, Universität Mozarteum, Universität Salzburg

Eintritt: € 12/10/8; Kartenvorverkauf im Literaturhaus und in der Rupertus Buchhandlung

Kartenvorverkauf

Im Mai wird der Salzburger Autor Karl-Markus Gauß, dessen Werk international immer stärkere Beachtung findet, seinen 65. Geburtstag feiern. Schon vorher erscheint sein neues Buch „Abenteuerliche Reise durch mein Zimmer“ (Zsolnay Verlag, 2019), in dem er sich auf eine besondere Reise begibt, die ihn durch seine Wohnung und hinaus durch verschiedene Zeiten und Länder führt. Moderation: Siegbert Stronegger.

Abenteuer suchen viele in der Ferne, Karl-Markus Gauß findet sie in nächster Nähe: im Reich der Gegenstände. Er begibt sich auf eine Reise, für die er sein Zimmer nicht zu verlassen braucht. Es sind stets die Dinge des Alltags, die er preist und in denen er die Vielfalt und den Reichtum der Welt entdeckt. Dadurch erfahren wir von tapferen und merkwürdigen Menschen, von entlegenen Regionen, unbekannten Nationalitäten und nicht zuletzt von den Vorlieben des Verfassers selbst. Karl-Markus Gauß, der Kartograph der Ränder von Europa, führt uns auf eine charmante, unterhaltsam lehrreiche Expedition in das unbekannte Gelände des Privaten.

Karl-Markus Gauß, geboren 1954 in Salzburg, wo er als Autor, Kritiker und Herausgeber der Zeitschrift „Literatur und Kritik“ lebt. Seine Bücher sind in viele Sprachen übersetzt und ausgezeichnet, z.B. mit dem Jean-Améry-Preis. 
Zuletzt: „Zwanzig Lewa oder tot“ (2017) „Die Bibliothekarinnen von Renens“ (2018) u.a.