Oliver Scherz

LeseAbenteuer mit Oliver Scherz

Di, 27.11.2018, 14 Uhr / Lehrerfortbildung

Genre: Oliver Scherz: Lesekünstler

Veranstalter: PH Salzburg, Junges Literaturhaus

Eintritt: frei

Anmeldung unter ph-online VA-Nr. 108003SM01

Foto: Angela Mayer

Um 14 Uhr startet die traditionelle PH-Fortbildungsveranstaltung „Leseabenteuer”, geleitet von Maria Sturm-Stoppacher und Ernestine Kahlhammer. Wie jedes Jahr gibt es Beiträge zur Lese-Erziehung, Vorschläge für die praktische Arbeit mit Kinder- und Jugendliteratur,  Aktuelles für den Leseunterricht und Peter Fuschelberger stellt das Programm des Jungen Literaturhauses vor.

Ziele sind die Förderung der Lesemotivation und -kompetenz durch neue Materialien und Leseprogramme. Auch die Autorenlesung darf traditionsgemäß nicht fehlen:

Ab 15.30 Uhr wird Oliver Scherz seine Lesekunst unter Beweis stellen und auf die Fragen der Teilnehmer/innen eingehen. Der Kinderbuchautor ist „Lesekünstler des Jahres 2015”. Mit der Auszeichnung, die alljährlich auf der Leipziger Buchmesse verliehen wird, kürt die Arbeitsgemeinschaft Leseförderung des Sortimenter-Ausschusses im Börsenverein des Deutschen Buchhandels den besten Vorleser unter den Kinder- und Jugendbuch-Autoren.

Oliver Scherz, geboren 1974 in Essen, ist Kinderbuchautor und ausgebildeter Schauspieler. Er hat das Schreiben für Kinder mit der Geburt seiner Tochter für sich entdeckt und lässt sich seitdem immer wieder aufs Neue vom eigenwilligen, fantasievollen Blick von Kindern auf die Welt überraschen und beflügeln. Wenn er etwas von ihrer Lebensfreude und Unverstelltheit in seinen Büchern wiederfindet, hat er das Gefühl, dem Wesentlichen ein Stück näher gekommen zu sein. Oliver Scherz lebt mit seiner Familie in Berlin.

Eintritt frei

Anmeldung unter ph-online VA-Nr. 108003SM01

Veranstalter: Junges Literaturhaus, Pädagogische Hochschule