Auf den Flügeln der Poesie

Fr, 18.05.2018, 19 Uhr

Genre: Lesungen der Gesellschaft der Lyrikfreunde

Veranstalter: Gesellschaft der Lyrikfreunde/Repräsentanz Salzburg

Eintritt: frei

Die Gesellschaft der Lyrikfreunde ist eine Lesergemeinschaft im gesamten deutschsprachigen Raum. Die Salzburger Repräsen­tanz gestaltet diesen Abend mit Lyrik und Kurzprosa und freut sich, Christine Korntner als Gastautorin begrüßen zu dürfen.

Poesie trägt uns ins Traumhafte, in bunte und phantastische Welten, aber auch in  Abgründiges. Trotzdem greifen wir nach ihren Flügeln. Viel verspricht der Mai: Vogelgesang klingt weit/ viele öffnen die Türen und treten hinaus/ milder Atem steht im Feld und wartet.

Mit verschiedensten Texten folgen die Autoren, die den Abend gestalten, dem Wagnis ihrer gedanklichen Reise.

Die Vortragenden sind:

Wolfgang Fels, Brigitte Theresa Gangli, Christine Korntner, Eva Kraft, Ingeborg Kraschl, Annette Walther, Georg Weigl.

Christine Korntner lebt in Wien, schreibt Kurzprosa, Essays, Satiren, Gedichte, hält literarische Vorträge und Lesungen, ist Redakteurin der Zeitschrift „Begegnung“ und Generalsekretärin der „Gesellschaft der Lyrikfreunde“. Mehrere Publikationen, Abhandlungen über Autoren (z.B. Heimito von Doderer) und Buchbesprechungen, u.a. Kurzgeschichtenband: „Mit verteilten Rollen“, weiters: „Das Obstspiel“, „Kafka“, „Das Knäuel läuft“, „Der Weihrauchkessel schwang“ in: etcetera (literarische Zeischrift).