Elke Laznia , Pascal C. Tanguy , Gerlinde Weinmüller

Lyrik im März

Fr, 16.03.2018, 19.30

Genre: Lesungen

Veranstalter: Grazer Autorinnen Autorenversammlung/Salzburg

Eintritt: € 8/6/4

Elke Laznia
Pascal C. Tanguy
Gerlinde Weinmüller

In der alljährlichen Reihe „Lyrik im März“ stellt die GAV/Salzburg ihre neuen Mitglieder – die Traklförderungspreisträgerin Elke Laznia, den Wiener Autor Pascal C. Tanguy und die Salzburger Kollegin Gerlinde Weinmüller – mit neuesten Gedichten vor. 

Elke Laznia, geb. 1974 in Klagenfurt,
lebt seit 1994 als freie Schriftstellerin in Salzburg; ihr Debütroman „Kindheitswald“ war 2014 auf der ORF Bestenliste. Seit dem Rauriser Förderpreis 2012 hat sie noch mehrere wichtige Lyrikpreise erhalten, bei Müry Salzmann erschien 2017 ihr Gedichtband „Salzgehalt“. 

Pascal C. Tanguy lebt als AHS-Lehrer in Wien und schreibt auf Deutsch und Französisch. Sein Schwerpunkt liegt auf Lyrik in beiden Sprachen. Zuletzt erschien „Fenster zum Licht/Fenêtre ouverte sur la lumière“ (Albatros, Wien).

Gerlinde Weinmüller wurde 1960 in Salzburg geboren und lebt als Lehrerin und Autorin in Niederalm. Seit 2001 ihr Gedichtband „Himmel voller Asphalt“ in der Edition Garamond in Wien erschien, hat sie weitere sieben Bücher veröffentlicht, davon fünf Gedichtbände. Zuletzt erschien „gesetzt den fall“ 2017 im Verlag Tauriska.

Lassen Sie sich ein auf einen Abend mit wahrhaft „dichtem“ Programm!