Margarita Fuchs , Roswitha Klaushofer

Der Fall Brand / Die Inseln

Mo, 08.05.2017, 19.30 Uhr

Genre: Lesungen & Gespräch

Veranstalter: Salzburger Autorengruppe

Eintritt: € 8/6/4

Im jüngsten Roman von Margarita Fuchs vernichtet der Verrat Erfolge und geht über Leichen: Gerhard Brand, Chemiker und Erfinder gewinnbringender Patente, wird auf schmerzliche Weise mit Auswüchsen einer korrupten Moral konfrontiert. Die Autorin verdichtet Spannung, lässt die dunkle Seite einer Gesellschaft „auf dem Hintergrund gegenwärtiger kapitalistischer Verhältnisse richtig aufblühen“ (Antonn Thuswaldner)

Korrespondierend dazu verdichtet Roswitha Klaushofer in ihren Texten Schattenfallen, die eine poetische Vorstellungswelt hinterfragen. Die Gedichte, die zu 16 Blättern von Wolfgang Seierl aus dem Zyklus „Les îles“ entstanden sind, knüpfen an diese an.

Nah bei dem Fels
den kein Atem erreicht
setzen wir Segel


Margarita Fuchs, Autorin in Salzburg, mehrfach ausgezeichnet, schreibt Gedichte, Erzählungen, Romane. Zuletzt erschien der Roman „Der Fall Brand“ in der Edition Tandem, 2016.

Roswitha Klaushofer, Autorin in Zell am See. Zuletzt erschienen: Hinter dem Scheibenglas“ (Gedichte und Zeichnungen, 2014). „4 Suiten“, Komposition zu Texten: Wolfgang Danzmayr (CD, 2015).

Julia Maria Klaushofer (Cello und Blockflöte), internationale Konzerttätigkeit. Mitwirkung u.a. Tiroler Festspiele in Erl, Mozarteumorchester.

Marta Kucbora (Klavier), internationale Konzerttätigkeit, Kooperation u.a. mit der Internationalen Stiftung Mozarteum, Theater an der Rott und Salzburg Museum.