Eröffnung H.C. Artmann-Platz

Fr, 12.06.2015, ab 14 Uhr

Genre: Fest mit Bücherflohmarkt, Musik, Lesungen, Märchen

Veranstalter: Verein Literaturhaus, prolit, Salzburger Literaturforum Leselampe, GAV/Salzburg, SAG, erostepost

Eintritt: frei

Am 12. Juni wäre H.C. Artmann 94 Jahre alt geworden. Der Dichter und Übersetzer, der von 1972 bis 1995 in Salzburg lebte, starb 2000 in Wien. Am 23. Mai 2003 wurde der Platz vor dem Literaturhaus auf Vorschlag von Literaturhaus-Leiter Tomas Friedmann und Karl Müller, dem damaligen Vorstandsvorsitzenden des Trägervereins, von der Stadt offiziell nach H.C. Artmann benannt, 2014 die Neugestaltung begonnen. Jetzt wird der H.C. Artmann-Platz offiziell mit einem Fest vor dem Eizenbergerhof sowie im Haus eröffnet. Ehrengast ist Rosa Pock, Autorin und Witwe von H.C. Artmann.

12 bis 19 Uhr: Bücherflohmarkt, Teilnahme nach telefonischer Anmeldung im Literaturhaus-Büro

14 Uhr:
Offizielle Eröffnung durch Salzburgs Bürgermeister Heinz Schaden, Literaturhaus-Leiter Tomas Friedmann und Germanist Karl Müller

14.30 Uhr:
„Bei Rotwein und Legenden“, Verleger Jochen Jung, 25 Jahre Lektor im Residenz Verlag, erinnert sich an Begegnungen mit dem Dichter  

15 Uhr: „Keloglan, der Unsichtbare“, zweisprachige Märchenstunde auf Türkisch und Deutsch mit Yusuf Cevik und Gerhard Hagenauer (für Kinder)

16 Uhr: „ArtFrauen begegnen Artmann. Drei Stimmen - drei Zugänge - drei Blickwinkel“, die Autorinnen Margarita Fuchs, Brita Steinwendtner und Gerlinde Weinmüller lesen poetische Texte zu H.C. Artmann

17 Uhr:
Dialektgedichte von H.C. Artmann, Autor, Songschreiber und Interpret Christoph Mauz liest ausgewählte Dialekt- und Kindergedichte von H.C. Artmann samt Kostproben aus „Zorro“

18 Uhr:
„Das Atelier der Worte steht offen …“, Querschnitt durch Texte von H.C. Artmann, vorgetragen von Reinhold Tritscher mit musikalischer Verflechtung von Fritz Moßhammer

19 Uhr:
Ernst Jani rezitiert H.C. Artmann

20 Uhr:
SAID, Kathrin Röggla & erostepost-Zeitschrift Nr. 50
Präsentation der Sondernummer zum diesjährigen Literatur­preis „rechts - links“ mit Lesung des/der Preisträger/in

Auf dem Platz spielt das Trio Exquisit mit Peter Reutterer, Thomas Müller und der Sängerin Zsuzsa Kiss.
Das hc-café hat ab 14 Uhr geöffnet. Vor dem Haus gibt es einen Kebab-Stand von Erol.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Aktionstages einer solidarischen Stadt am Stadtwerke-Areal bei jedem Wetter statt.