Andreas Altmann

Triffst du Buddha, töte ihn!

Do, 28.10.2010, 20 Uhr

Genre: Reise:Schriftsteller 1

Veranstalter: Verein Literaturhaus

Eintritt: E 6/5/4

Andreas Altmann ist das Gegenteil eines Esoterikers: aufgeklärt, kritisch, konfliktbereit. Aber auch ein umtriebiger Reiseschriftsteller braucht Momente der Stille, um sich zu sammeln. So kam Altmann nach Indien. Er fährt von Neu-Delhi nach Varanasi, reist zu den wichtigsten Stätten des Buddhismus – und landet durch Zufall in einem Meditationszentrum von S.N. Goenka. Seit vierzig Jahren unterrichtet der indische Lehrer „Vipassana“, Buddhas Meditationstechnik. Die Regeln sind streng, jede Form der Ablenkung ist untersagt: kein Radio, kein iPod, kein Mac, kein Buch, nicht Bleistift und Papier sollen ablenken. Und keine Drogen, kein Sex, keine Gespräche. Und kein Strom. Und immer kaltes Wasser. Altmann befolgt alles, nur eines nicht: das Verbot des Schreibens. Von morgens früh bis zum Abend wird meditiert – doch statt der erhofften Leere bricht sich die mitgebrachte Fülle Bahn. Das Kopfkino, die Assoziationen, die vergangenen Niederlagen und Versäumnisse, die ansehnlichen und gräulichen Erinnerungsbilder legen sich erst nach und nach. Doch wer sich rückhaltlos einlässt, wird belohnt: mit der Einsicht, dass Kräfte in einem schlummern, die bitter nötig sind. Um ein Leben zu führen, das einem gut tut. Das sich nicht erniedrigen lässt und das sich wehrt. Und zuletzt begreift man die indische Weisheit: Du musst Buddha überwinden, du musst ihn „töten“, soll heißen: dich von ihm verabschieden und deinen Weg gehen. Das Buch „Triffst du Buddha, töte ihn! Ein Selbstversuch“ ist 2010 im DuMont Verlag erschienen. Andreas Altmann lebt als Auslandsreporter und Reiseschriftsteller in Paris. Zuletzt war er unterwegs in Südamerika („Reise durch einen einsamen Kontinent“, DuMont 2007) und Australien („Im Land der Regenbogenschlange“, DuMont 2008). Altmann wurde u.a. mit dem Egon-Erwin-Kisch-Preis, dem Seume-Literaturpreis und dem Reisebuch-Preis ausgezeichnet. Informationen: www.andreas- altmann.com Reise:Schriftsteller 2 am 3.11. mit Michael Obert