Karl Ferdinand Kratzl

Au! Schau: Himmel, jö!

Fr, 22.09.2000, 20 Uhr

Genre: Buchpräsentation & Lesung

Veranstalter: Literaturhaus

Eintritt: 80,-/50,-

Der bekannte österreichische Kabarettist Karl Ferdinand Kratzl hat sein erstes Buch geschrieben: „Au! Schau: Himmel, jö!“. Der Band mit Kurzprosa erscheint im September 2000 im Verlag Bibliothek der Provinz und wird an diesem Abend vom Autor vorgestellt. „Wenn ich nicht mehr merke, ob ich einen Hut auf dem Kopf trage oder eine Krone, es könnte auch eine Kappe sein oder statt meiner struppigen Frisur eine Glatze, wenn ich mir über die Bedeckung meines Kopfes nicht im Klaren bin und weder einen Spiegel zu Verfügung habe noch einfach mit den Händen hinauftasten kann, weil ich mir die heruntergerutschte Hose halten muß, um nicht am Domplatz vor der Stephanskirche einen gar jämmerlichen Anblick abzugeben, wenn also diese Gefühllosigkeit bis an die Spitze des Scheitels angelangt ist, dann gilt es Haushaltsgeschäfte aufzusuchen und sich die Hammer-Kollektionen vorlegen zu lassen. Bleiben wir am Laufenden. Möglichst direkt, da Stille Post zu Mißverständnissen führt. Das Mißverständnis ist die Basis jeglicher Verständigung. habe viel Spaß beim Lesen. Und ein frohes Leben mit Sonne im Herzen! Dein Karl Ferdinand Kratzl“ Karl Ferdinand Kratzl, geboren 1953 in Wien im „Goldenen Kreuz“. Studium der Psychologie und Antropologie. Schauspieler, Kabarettist, Verfasser von Drehbüchern, Lyrik, Prosa und Theaterstücken. Lebt in Wien. Aufgeführte Stücke: „Bist einsam heut‘ nacht?“, „Im Liebesrausch“, „Der heilige Strohsack“, „Lockende Wildnis“, „Susi, wach auf“, „Gefundenes Fressen“ u. a. Mitwirkung in Filmen: „Am Abgrund“ (Regie: M. Schottenberg), „Die Rebellion“ (Regie: M. Haneke), „In Schwimmen Zwei Vögel“ (Regie: K. Palm), „Qualtingers Wien“ (Regie: H. Sicheritz), „Suzie Washington“ (Regie: E. Flicker) u. a.