Kurt Rebol , Herbert Reiter , Peter Reutterer
Zsuzsanna Kiss

Schräglage 3er RRRs

Mi, 28.03.2007, 20 Uhr

Genre: Lesungen

Veranstalter: Salzburger Autorengruppe

Eintritt: E 6/4

Herbert Reiter, Kurt Rebol und Peter Reutterer reflektieren systematischen Wahnsinn. Dabei lesen sie Texte aus neueren Projekten. Herbert Reiter stellt sein aktuelles Roman-Projekt „Reise Rom“ vor. In Form eines Journals entwirft er die Gedankenwelt eines Programmierers, seinen Alltag, die Schreibarbeit in einer Softwarefirma, dann eine Reise … Ein Text am Kipppunkt zwischen Groteske und sachlichem Bericht. „Ich spreche zu meinem Kollegen am nächsten Tisch: charset=iso-8859-1, und der Kollege nickt, er versteht.“ In Buchform erschienen von Herbert Reiter „Sucht Goldberg“ (2001) und „Stimm“ (2004), beide im Verlag arovell. Für „Sucht Goldberg“ erhielt er den Rauriser Literaturförderpreis. Kurt Rebol, Jahrgang 66, wurde 2002 mit dem Rauriser Förderpreis ausgezeichnet. Bei arovell erschien zuletzt „Zündblase“, Kurzprosa. Am Abend der Schräglagen stellt der Autor neue Texte wie den folgenden vor: „chief-ebene. chamäleons rollen globen auf die sonne der zunge entgegen. klimaxwandel trübt haus. untergebene.“ Peter Reutterer liest aus seinem noch unveröffentlichten Satire- Manuskript „Schräglage“. Die Themen kreisen um Beziehungen und Politik. „Ein Mann soll nicht glauben, wenn eine Frau während des Koitus mit ihrer Freundin telefoniert, sie sei nicht bei der Sache. Ein weibliches Gehirn ist einfach zu mehreren Dingen gleichzeitig fähig.“ Bisher erschienen von Peter Reutterer im Verlag Bibliothek der Provinz „Forsthaus“, „Lokalaugenschein“, „Der Filmgänger“, „Movies“ in der edition aramo. Sein Schreiben wurde 2003 mit dem Salzburger Landesstipendium bedacht. Die Jazzstimme von Zsuzsanna Kiss wird von einer Schräge in die nächste kippen und für den richtigen Groove am wortreichen Abend sorgen. Büchertisch: SAG