Evelyn Grill , Sandra Niermeyer

Evelyn Grill, Sandra Niermeyer

Mo, 27.03.2006, 20 Uhr

Genre: Reihe: bekannt:unbekannt

Veranstalter: erostepost, Verein Literaturhaus

Eintritt: E 6/4

In der Reihe bekannt : unbekannt stellt die österreichische Schriftstellerin Evelyn Grill ihren neuen Roman „Der Sammler“ (Residenz Verlag 2006) und die junge deutsche Autorin Sandra Niermeyer vor, die Kurzgeschichten lesen wird und ihrerseits das Buch der bekannten Österreicherin präsentiert. In ihrem jüngsten Roman thematisiert Evelyn Grill das Sammeln als Besessenheit: die berührende Geschichte eines „Messie“ im Widerstand gegen die Wegwerfgesellschaft. Alfred Irgang sammelt alles, was ihm in die Hände fällt, entsprechend sehen auch seine Wohnung und diverse Kellerabteile aus. Am Stammtisch breitet er gern seine Schätze aus, stößt dabei allerdings auf wenig Gegenliebe … Mit feiner Ironie erzählt Evelyn Grill von einer sich gut wähnenden Gesellschaft, in der die Devise „leben und leben lassen“ von der Gier nach Vereinnahmung eines Unangepassten zu Grabe getragen wird. In der Kurzgeschichte „All you can eat“ (erostepost Nr. 32) erzählt Sandra Niermeyer von einer Amerika-Reise, auf der die Tochter als Ich-Erzählerin versucht, die Überlegenheit ihrer Mutter zu durchbrechen. Auf witzige Art und Weise und über scheinbar unwichtige Details beschreibt Niermeyer die Chancenlosigkeit dieses Unterfangens. Es gipfelt darin, dass die Tochter, die ihre Mutter noch kurz zuvor in Gedanken von einer Brücke in den Tod stürzen sah, auf einem Stein ausrutscht, beide Arme in Gips bekommt und sich von ihrer Mutter füttern lassen muss. Büchertisch: Kelten Buchhandlung Hallein