Barbara Frischmuth

Geschichten von Katzen und Kürbiskernen

Do, 13.12.2001, 14 Uhr

Genre: Lesung für junge Leute ab 10

Veranstalter: SAG & GAV

Eintritt: 50,-

Zucchetta hat andere Interessen, als sich um einen Kürbiskern zu kümmern. Und weil sie sich von ihrer Tante, der Kürbisfee Cucurbita, eigentlich ein Fernrohr zum Geburtstag gewünscht hat, kann sie mit deren geheimnisvollem Brief und dem beigelegten Kürbiskern nichts anfangen. Gedankenverloren wird der Kern ausgespuckt, und so kann die Natur ihren Lauf nehmen: Der Kern wächst zu einer Pflanze, die so gerne den See sehen würde. Doch dafür muß sie wachsen und über den Tellerrand schauen – genau das, was Curcurbita auch ihrer Nichte rät. Barbara Frischmuth liest aus den beiden Kinder- und Jugendbüchern „Die Geschichte vom Stainzer Kürbiskern“ und „Donna und Dario“. Barbara Frischmuth wurde 1941 geboren und studierte Türkisch, Ungarisch und später Orientalistik. Sie lebt als freie Schriftstellerin und Übersetzerin in Wien und Altaussee. In den vielen Jahren ihrer Tätigkeit schrieb sie mehr als 20 Bücher, sowohl für Kinder als auch für Erwachsene.