Christine Haidegger , Josef Hruby , Jan Skácel
Karoline Klein / Zamastil Paula / Zamastil Birgit / Christa Rothmeier

Begegnungen mit Tschechien

Di, 06.06.1995, 19 Uhr

Genre: Eröffnung der Reihe

Veranstalter: Salzburger Autorengruppe

Eintritt: 80,-/ 50,-

19.00 Karoline Klein (Violine), Zamastil Paula (Bratsche), Zamastil Birgit (Violine) spielen das Terzetto op. 74 von Antonin Dvorák. 19.30 Die Slawistin und Bohemistin Christa Rothmeier spricht über 'Die tschechische Literaturszene nach 1945'. 20.15: Hommage an Jan Skácel. Die Salzburger Schriftstellerin Christine Haidegger liest Kurzprosa aus 'Das elfte weiße Pferd' von Jan Skácel in der Übersetzung von Christa Rothmeier. 20.30: 'Gedicht mit offenem Fenster'. Der tschechische Autor Josef Hruby liest aus seinem umfangreichen lyrischen Werk. Christa Rothmeier, geboren 1948 in Altenmarkt/NÖ. Studium der Slawistik und Romanistik. Lektorin, Publizistin, Übersetzerin. Übersetzungen u.a. von Jakub Deml, Jan Skácel, Petr Borkovec, Ivan Binar. Auszeichnungen: zuletzt Premia Bohemica (1999), Österr. Staatspreis für literarische Übersetzung (2000).