Lieselotte Eltz-Hoffmann , Margot Koller

Spurensuche

Di, 22.10.1996, 20 Uhr

Genre: Lesung und Buchpräsentation

Veranstalter: Salzburger Autorengruppe

Eintritt: 80,-/ 50,-

Prof. Eltz-Hoffmann wird sich an diesem Abend im Rahmen des 7. Kleinverlagsfestivals österreichischen Frauen widmen, die zu Unrecht in Vergessenheit geraten sind. An verschiedenen Beispielen "vergessener Literatur" von Frau Ava bis heute wird Eltz-Hoffmann bewusst machen, welch wichtigen Beitrag Frauen - nicht nur in der Literatur - in diesem Land geleistet haben. Margot Koller präsentiert die von ihr herausgegebene Anthologie "Mit vielen Augen an vielen Orten". Aus den darin gesammelten Reisebildern von mehr als 20 Salzburger Lyrikerinnen wird sie Beispiele von Reiselyrik von Autorinnen (wie Senta Hiebaum, Inge Glaser uvm) vorstellen.