Maren Gottschalk
Ernestine Kahlhammer, Maria Sturm-Stoppacher, Peter Fuschelberger

Leseabenteuer

Di, 21.11.2017, 14 Uhr / Lehrerfortbildung

Genre: Fortbildungsveranstaltung zur Leseförderung

Veranstalter: Junges Literaturhaus, PH Salzburg

Eintritt: Anmeldung ph-online VA-Nr. 108003SM23

Um 14 Uhr startet die traditionelle PH-Fortbildungsveranstaltung „Leseabenteuer”, geleitet von Ernestine Kahlhammer und Maria Sturm-Stoppacher. Wie jedes Jahr gibt es Beiträge zur Lese-Erziehung, Vorschläge für die praktische Arbeit mit Kinder- und Jugendliteratur,  Aktuelles für den Leseunterricht und Peter Fuschelberger stellt das Programm des Jungen Literaturhauses vor. Ziele sind die Förderung der Lesemotivation und Lesekompetenz durch neue Materialien und Leseprogramme. Auch die Autorenlesung darf traditionsgemäß nicht fehlen. Ab 15.30 Uhr wird uns Maren Gottschalk das Leben von Astrid Lindgren näherbringen, der wahrscheinlich berühmtesten Vertreterin von (Kinder?)-Literatur.

 

Maren Gottschalk, geboren 1962 in Leverkusen, studierte in München Geschichte und Politik und wurde in Mittelalterlicher Geschichte promoviert. Sie zog zurück ins Rheinland und begann, für den Westdeutschen Rundfunk zu arbeiten. Seit 1991 schreibt und spricht sie dort Radiosendungen. Für die Sendung WDR-ZeitZeichen verwandelt sie historische Fakten in lebendige Geschichten, egal, ob es um berühmte Persönlichkeiten oder namenlose Dienstmädchen geht.

Maren Gottschalk schreibt seit vielen Jahren auch über Literatur, Frauen und Psychologie. Im Jahr 2007 wurde sie mit dem Kurt-Lorenz-Preis ausgezeichnet.

 

Eintritt frei

für Nachmittag Anmeldung unter ph-online
VA-Nr. 108003SM23

Veranstalter:
Junges Literaturhaus, Pädagogische Hochschule