Nina Blazon

Wie bannt man Elfen zwischen Buchdeckel?

Mi, 31.01.2018, 09 Uhr / LeseAbenteuer

Genre: Einblicke ins Fantasy-Schreiben und Lesung

Veranstalter: Junges Literaturhaus

Eintritt: 3 Euro

Foto: Holger Strehlow

ab 7. Schulstufe; Dauer ca. 90 Minuten
Island – die Insel der Vulkane und Gletscher, Elfen und Trolle – hat Nina Blazon schon seit jeher fasziniert. In ihrem Roman verbringen die Brüder Fabio und Tom dort ihre Sommerferien und treffen dabei das Mädchen Elín, das ihnen nicht nur die Hauptstadt Reykjavík zeigt, sondern sie auch mit zu einem Reiterhof in der Nähe der berühmten Hraunfossar-Wasserfälle nimmt. Bald stellen die Brüder fest: In Island existiert im Verborgenen eine geheimnisvolle und sehr gefährliche Welt …

Wie entsteht ein Roman? Wie sammelt ein Autor Ideen und erschafft seine Figuren? Die Autorin Nina Blazon lässt uns in ihrer Schreibwerkstatt über die Schulter schauen und gibt Einblick in die Entstehung ihres Fantasy-Romans „Silfur – Die Nacht der silbernen Augen“. Mit Fotos und Filmmaterial nimmt sie uns mit auf die Recherchereise nach Island. Wir folgen den Spuren isländischer Elfen zu den magischen Lava-Wasserfällen und erfahren, wie man als Autor Figuren auf dem Papier lebendig werden lässt. Spannend für Fantasy-Fans – und sicher auch für angehende Jung-Autoren!

Auch für Erwachsene spannend.  (Wiener Zeitung)

Nina Blazon gehört zu den bekanntesten Kinder- und Jugendbuchautoren und schreibt in den Genres Fantasy, Historischer Roman und Krimi. Ihr erster Fantasy-Roman wurde mit dem Wolfgang-Hohlbein-Preis und dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet. Seither haben ihre Bücher zahlreiche weitere Auszeichnungen – unter anderem den Leipziger Lesekompass – erhalten, oder 2016 den „Seraph“ für „Der Winter der schwarzen Rosen”. Die Autorin lebt und arbeitet in Stuttgart.