Katharina Hacker

Die Gäste - ABGESAGT

Mi, 28.09.2022, 19.30 Uhr

Genre: Lesung

Veranstalter: Literaturforum Leselampe

Eintritt: € 10/8/6

Die Veranstaltung mit Katharina Hacker wurde abgesagt.

Friederike wird das Erbe ihrer Großmutter eröffnet: Ein Ladenlokal in Berlin unweit der Potsdamer Straße, in dem sich ein Café befindet. Um dieses Erbe anzutreten, kündigt Friederike mit fünfzig ihre Stelle am Institut für schwindende Idiome und übernimmt das Café. Von ihrem Vorgänger bleiben ihr die große Kasia, der Kioskbesitzer Herr Lehmann und Herr Palun, der Verkäufer, der fliegen kann. Von Kontrollen der Gesundheitsämter, Anschlägen von Heckenschützen, dem schwarzen Regen, den Ausläufern der Pandemie lässt sich Friederike nicht in die Flucht schlagen. Sie hält am Glück, anderen zu Diensten zu sein, fest. Es erscheint der wundersame Robert, und eines Tages wird zwischen den Gästen auch ihr verlorener Sohn Florian sein.

In einer Welt, in der ausbrechende Krankheiten alltäglich geworden sind, erschafft Katharina Hacker mit Friederikes Café eine Gegenwelt mit magischen Zügen: Es ist ein Ort der Erneuerung, an dem jeder willkommen ist, „dort regiert das Mögliche, der Wunsch, sich stets mit Staunen auf das Fremde und Unbekannte einzulassen.“ (Björn Hayer, Die Presse)

Katharina Hacker, geb. 1967 in Frankfurt am Main, lebt nach mehrjährigem Aufenthalt in Israel als freie Autorin in Berlin und Brandenburg. 2006 erhielt sie den Deutschen Buchpreis für den Roman „Die Habenichtse“ (Suhrkamp Verlag). Zuletzt erschien u.a. das Jugendbuch „Alles, was passieren wird“ (Verlag Fischer Sauerländer, 2021).