Oliver Bottini , Philip Kerr , Edith Kneifl , Tatjana Kruse , Ursula Poznanski , Bernhard Strobel

PENG! Krimifest 2

Fr, 04.11.2016, 19 Uhr

Genre: Lesungen & Gespräch

Veranstalter: Verein Literaturhaus

Eintritt: € 14 / 12 / 10 (3-Tage-Pass € 36 / 30 /25)

Oliver Bottini © Hans Scherhaufer
Ursula Poznanski, Arno Strobel © Gabi Gersterer
Tatjana Kruse

Ein gefährlich-amüsanter Cocktail zwischen Wien und Paris erwartet die Freunde der Spannung am weiten Abend des Salzburger Krimifests 2016. Moderation: Manfred Baumann und Tomas Friedmann.

Die österreichische Autorin Ursula Poznanski feiert mit ihren Jugendbüchern große Erfolge. In ihrem zweiten Krimi mit Co-Autor Arno Strobel „anonym“ (Wunderlich Verlag, 2016), geht es um ein geheimnisvolles Internetforum, in dem über Leben und Tod abgestimmt wird.

Edith Kneifl erhielt 1992 als erste Frau den Glauser-Preis für den besten Kriminalroman. In „Tot bist du mir lieber“ (Haymon, 2016) machen sich drei Wiener Power-Frauen auf die Suche nach einem Mann, der Frauen bei Online-Partnerbörsen aufgabelt und betrügt.

Philip Kerr lebt als erfolgreicher Thriller- und Fantasy-Autor in London. Mit „Die falsche Neun“ (Tropen Verlag, 2016) landet der Arsenal-Fan im Sumpf des korrupten Spitzensports. Ein umstrittener Fußballtrainer begegnet auf der Suche nach einem spanischen Stürmerstar einem mörderischen System.
Tatjana Kruse zählt beim Krimifest zu den Wiederholungstäterinnen. Mit ihrem jüngsten Roman „Glitzer, Glamour, Wasserleiche“ (Hamyon Verlag, 2016) ist der deutschen Autorin eine rabenschwarze Krimi-Komödie rund um eine Operndiva am Bodensee gelungen.

Um ein Gewaltverbrechen zu verhindern, recherchiert Louise Boni in der rechtsextremen Szene. Dabei stößt die Kommissarin der Kripo Freiburg auf ein Neonazi-Netzwerk. Der jüngste Roman „Im weißen Kreis“ (Dumont, 2015) von Oliver Bottini ist zurecht hoch gelobt.