1. Science Slam Salzburg

Do, 16.04.2015, 19.30 Uhr

Genre: Wissenschaftswettstreit

Veranstalter: Verein Literaturhaus, ARGE Wissenschaftskommunikation, Universität Salzburg

Eintritt: € 5

AUSVERKAUFT

Poetry Slams boomen – die Wissenschaft zieht nach. Dem Vorbild Darmstadts 2008 folgten viele Städte, seit 2010 gibt es deutsche Meisterschaften und den „Science Slam Vienna“. Nun kommt der Wettbewerb (junger) WissenschafterInnen nach Salzburg – auf Einladung des Literaturhauses und unterstützt von der Uni Salzburg. Moderation: Bernhard Weingartner.

Aktuelle Forschung wird beim Science Slam so auf die Bühne gebracht, dass alle verstehen, worum es geht. WissenschafterInnen versuchen in maximal 6 Minuten, das Publikum von ihrem Thema zu begeistern. Wichtig ist die Präsentation: Ob mittels Demo-Objekten, Statisten oder Experimenten – erlaubt ist, was Spaß macht und hilft, beim Publikum den Funken zu zünden. Denn nur wer komplexe Themen verständlich vermittelt und dabei unterhaltsam ist, kann punkten und den Abend für sich entscheiden. Am Ende bewertet das Publikum, wer das packendste Thema am besten verständlich-pointiert auf die Bühne gebracht hat. Der Siegerin bzw. dem Sieger wird die Science Slam-Medaille umgehängt, und der Abend kann in angeregten Diskussionen mit und über die Kandidat/inn/en und ihre Forschungsthemen ausklingen ...

Fotos nebenan vom Science Slam Wien: Steph Bannister, Catarina Carrao, Michael Gaggl, Ronald Sladky