Markus Köhle , Mieze Medusa
Bernhard Moshammer & DJ mademoiselle galore

Frühlingsfest: Milena Verlag

Fr, 04.04.2014, 20 Uhr

Genre: Lesungen & Musik

Veranstalter: Verein Literaturhaus, Milena Verlag

Eintritt: € 10/8/6

KARTEN reservieren

Jedes Jahr zu Frühlingsbeginn lädt das Literaturhaus einen österreichischen Verlag ein, um dessen Programm mit einem kulinarischen Fest zu präsentieren – 2014 kommt MILENA! Und mit dem engagierten Wiener Verlag reisen die Autoren Mieze Medusa, Markus Köhle und Bernhard Moshammer an sowie DJ mademoiselle galore. Ein schwungvoller Abend ist garantiert.

1980 gegründet, wird der Milena Verlag seit 2007 von Vanessa Wieser – sie moderiert beim Frühlingsfest – mit völlig neuer Programmgestaltung geleitet. Motto: Heftige Bücher für heftige Menschen, d.h. MILENA mag Bücher, die man so schnell nicht vergisst und schließt damit Lücken, wie es der Falter formulierte.

Der Milena Verlag pflegt mehrere Reihen: die junge deutschsprachige Literatur mit dem Slampoetry-Königspaar Mieze Medusa & Markus Köhle sowie hinreißenden Romanen von Nadja Bucher, Jan Kossdorff u.a. Die Reihe REVISITED mit literarischen Kostbarkeiten wie Otto Basils „Wenn das der Führer wüsste“, Friedrich Torbergs „Auch das war Wien“ oder Rudolf Brunngrabers zeitlosem Klassiker „Karl und das zwanzigste Jahrhundert“. In der Reihe exquisite corpse fand der 2012 verstorbene Bukowski-Übersetzer und Autor Carl Weissner mit seinen deutschsprachigen Romanen eine literarische Heimat, und in der Zeitgeschichte-Reihe wurde etwa Hilde Spiels wunderbares Zeitdokument „Rückkehr nach Wien“ neu aufgelegt; Elisabeth Markstein (Solschenyzin-Übersetzerin und Tochter Johann Koplenigs) legte mit „Moskau ist viel schöner als Paris“ ihre Erinnerungen vor, und neben der vielgelobten Richard-Tauber-Biografie von Evelyn Steinthaler erschien u.a. von den Historikern Lisa Rettl und Peter Pirker mit „Ich war mit Freuden dabei, der KZ-Arzt Sigbert Ramsauer, eine österreichische Geschichte“ eine wichtige Täterbiografie.     

Seit 2012 gibt es bei MILENA außerdem die Reihe „27 beastie books", die das Tier im Menschen und das Menschliche im Tier abbildet, z.B. erschien Peter Benchleys „Der weiße Hai“ in Neuübersetzung, zum 40. Geburtstag des Kultfilms.

Mieze Medusa, geboren 1975, lebt in Wien und fährt oft Zug; aktiv als Slammerin, Rapperin, Autorin und Herausgeberin.

Markus Köhle, geboren 1975, ist Redakteur der Literaturzeitschrift DUM, dienstältester Poetry Slammer Österreichs, Kolumnist, Herausgeber und Autor.
 
Bernhard Moshammer, geboren 1968, schreibt, singt und spielt Ukulele. Er produziert gerne CDs und macht Musik für das Burgtheater und das Fernsehen.