22. März: Frühlingsfest!

01.03.2018
Das diesjährige Frühlingsfest fällt mit dem 15. Geburtstag des Wiener Luftschaft Verlags zusammen: Am Donnerstag, dem 22. März, feiern wir ab 19.30 Uhr im Literaturhaus mit Live-Musik! Kartenreservierung: telefonisch (0662) 422 411 und per Email: karten@literaturhaus-salzburg.at

Beim Frühlingsfest 2018 treten im Literaturhaus drei österreichische Autor*innen des Wiener Luftschacht-Verlags auf: Mario Wurmitzer stellt seinen Debütroman „Im Inneren des Klaviers“ vor, Sonja Harter liest aus ihrem Roman „Weißblende“, und der bekannte Zeichner und Autor Nicolas Mahler präsentiert seinen jüngsten Gedichtband „in der isolierzelle“. Verleger Jürgen Lagger moderiert und spricht mit Tomas Friedmann über die ersten 15 Verlagsjahre. Live-Musik: Libertango!

In seinem Debütroman „Im Inneren des Klaviers“ (2018) erzählt Mario Wurmitzer die Geschichte einer jungen Frau auf der Flucht vor unerträglichen Lebensumständen im Königreich, wo Zensur und Repression herrscht. In den Wäldern trifft sie einen Mann, der sein Heimatdorf verlassen hat und sich versteckt. Allen Gefahren zum Trotz überqueren sie die Grenze, doch der Einfluss des Königs reicht weit ...

Die Lyrikerin Sonja Harter erzählt in ihrem Roman „Weißblende“ (2016) von einem ungewöhnlichen Aufbruch ins Erwachsensein – und davon, dass so ein Aufbruch in den Absturz führen kann, wenn man vom Falschen an der Hand genommen wird.

In seinem Gedichtband „in der isolierzelle“ (2017) erzählt Nicolas Mahler pointiert von Weltraumfahrten und Atomkatastrophen, von der Invasion der Erde und der Gefahr des Weltuntergangs. Der Künstler fragt nach den Gefühlen von Menschen, die neben einem AKW wohnen, oder erzählt davon, wie Astronauten, anstatt an Gott zu glauben, lieber Würmer essen.

Mehr Infos -> Frühlingsfest 2018