Akram El-Bahay

Nation: Deutschland


Akram El-Bahay hat seine Leidenschaft, das Schreiben, zum Beruf gemacht: Er arbeitet als Journalist und Autor. Als Kind eines ägyptischen Vaters und einer deutschen Mutter ist er mit Einflüssen aus zwei Kulturkreisen aufgewachsen. Dies spiegelt sich auch in seinen Romanen wider: klassische Fantasy-Geschichten um Drachen und Magie, die an den Herrn der Ringe wie an orientalische Märchen erinnern. Mit seinem ersten Roman Flammenwüste war er für mehrere Preise nominiert, er gewann den Seraph-Literaturpreis als bestes Fantasy-Debüt des Jahres. Mit Henriette und der Traumdieb schrieb er sein erstes Kinderbuch. Wunderbarste Fantasyliteratur für Jugendliche und Erwachsene vor einer traumhaften arabischen Kulisse wie aus 1001 Nacht. (Eselsohr)

Programmpunkte im Literaturhaus Salzburg: