Franziska Biermann , Finn-Ole Heinrich , Ferdinand Lutz

Preis der Jungen Literaturhäuser - ONLINE

Do, 10.06.2021, 18 Uhr / ONLINE

Genre: Internationale Live-Präsentation

Veranstalter: Netzwerk der (Jungen) Literaturhäuser

Eintritt: frei; Anmeldung und Info im Jungen Literaturhaus Salzburg

Seit 20 Jahren verleiht das Netzwerk der Literaturhäuser den Preis der Literaturhäuser an eine Autorin, einen Autor, die*der sich in besonderer Weise um das Gelingen seiner Veranstaltungen verdient gemacht hat. In diesem Jahr ist das Ingo Schulze.

Und jetzt gibt es endlich einen Preis der Jungen Literaturhäuser. Weil diejenigen, die wundervolle Bücher für Kinder und Jugendliche machen und sie ihrem jungen Publikum sympathisch nahebringen, einen eigenen Preis verdienen. Die Jungen Literaturhäuser haben aus vielen Vorschlägen drei Buch- und Lesekünstler*innen nominiert, die ihre Bücher in Veranstaltungen lebendig präsentieren und sich auch in digitalen Formaten einfallsreich bewegen:
Franziska Biermann, Finn-Ole Heinrich und Ferdinand Lutz waren eingeladen, sich in kurzen Videoclips vorzustellen.

Auf www.literaturhaus.net wurde abgestimmt, begleitet von einer Social-Media-Kampagne: Einzelne Leser*innen und ganze Schulen beziehungsweise Eltern und Kinder im Homeoffice und -schooling konnten somit ihre*n präferierte*n Künstler*in wählen.

Das Preisgeld beträgt 5.000 Euro, dazu kommen die Honorare für die sich an die Verleihung anschließende Lesetour durch die Jungen Literaturhäuser.

Unsere drei Preisanwärter*innen stellen sich selbst vor:
www.literaturhaus.net/projekte/preis-der-jungen-literaturhaeuser