Nina Blazon

Fantastische Geschichten

Fr, 31.01.2020, 09 Uhr / 10 bis ca. 14 Jahre

Genre: Lesung ab 6. Schulstufe

Veranstalter: Junges Literaturhaus, Salzburger Autorengruppe

Eintritt: € 3

© Junges Literaturhaus

Dauer ca. 50 Minuten

Siebengeschichten (7. Schulstufe)
Ruhelose Seelen, verfluchte Gemälde, Tote voller Rachsucht: Sieben Mal entführt uns diese Sammlung schauriger Geschichten an unheilvolle Orte. Wir durchqueren einen japanischen Geisterwald (dazu wird uns Nina etwas erzählen), leben in einem Internat in Irland und schwimmen in einem dunklen schwedischen See.

Silfur (6. Schulstufe)
Island – die Insel der Vulkane und Gletscher, Elfen und Trolle – hat Nina Blazon schon seit jeher fasziniert. In ihrem Roman verbringen die Brüder Fabio und Tom dort ihre Sommerferien und treffen dabei das Mädchen Elín, das ihnen nicht nur die Hauptstadt Reykjavík zeigt, sondern sie auch zu einem Reiterhof in der Nähe der berühmten Hraunfossar-Wasserfälle mitnimmt. Bald stellen die Brüder fest: In Island existiert im Verborgenen eine geheimnisvolle und zuweilen gefährliche Welt …

Nina Blazon, Jahrgang 1969, Studium der Slawistik und Germanistik, arbeitete als Lehrbeauftragte an Universitäten und als Werbetexterin, bevor sie Journalistin und Jugendbuchautorin wurde. Ihre Genres sind Fantasy, Krimi und Historischer Roman. Mehrere Auszeichenungen, u.a. den Leipziger Lesekpompass für „Laqua”.