Antje Wagner

Hyde

Mi, 04.12.2019, 09 Uhr / Stadtbücherei St. Johann

Genre: Lesung ab 10. Schulstufe

Veranstalter: Junges Literaturhaus, Leseland Salzburg

Eintritt: 3 €

Dauer: ca. 80 min

Vielschichtig, raffiniert, fantastisch, realistisch

Katrina ist 18 Jahre alt und als Tischlergesellin auf der Walz. Über ihrer unteren Gesichtshälfte trägt sie ein Tuch, das wahrscheinlich eine Entstellung verdeckt. Durch Rückblenden in ihre Kindheit und Jugend erfährt man Katrinas Geschichte. Eigentlich auf Rachefeldzug, landet sie über Umwege in einem abgelegenen, rätselhaften Haus, das sie zu renovieren beginnt. Mehr darf einfach nicht verraten werden !
 
Der Roman HYDE ist Antje Wagner außerordentlich gut gelungen. Sehr raffiniert, mit zwei Hauptmotiven angelegt, ein packendes Lese-Erlebnis.
Franz Lettner, Institut für Jugendliteratur
 
2018 publiziert, ist dieser Text durchsetzt mit Motiven und Topoi aus der Epoche der Romantik und in seiner Mischung aus Realismus, Mystery und Fantastik ideale Lektüre für junge Menschen, die privat gern Fantasy lesen und in der Schule Literaturgeschichte vermittelt bekommen „sollen”.
 
1974 in Wittenberg geboren, schreibt Antje Wagner Romane und Erzählungen für Jugendliche und Erwachsene. Sie absolvierte ein Studium der deutschen und amerikanischen Literatur- und Kulturwissenschaften in Potsdam und Manchester. Von 2012 bis 2014 leitete sie das Schreibzimmer Prosa am Literaturhaus Frankfurt/Main. Die Autorin schreibt auch unter den Pseudonymen Laura Lay und Ella Blix. Antje Wagners Romane wurden vielfach ausgezeichnet, eine Kinofilm-Adaption ihres Romans „Vakuum” ist in Vorbereitung.