Andreas Schlüter

City Crime in Paris

Di, 07.03.2017, 10.30 Uhr / LeseAbenteuer

Genre: Jagd auf die Pelzmafia in der Stadt der Mode

Veranstalter: Junges Literaturhaus, Salzburger Autorengruppe

Eintritt: € 3

Joanna und Finn jubeln vor Freude, als sie erfahren, dass ihr Vater sie nach Paris mitnehmen will. Er ist dort zu einer internationalen Künstler-Fachtagung eingeladen. Während ihr Vater auf dem Kongress ist, zeigt Lilou, die Tochter eines befreundeten Kunstmalers, den beiden die Stadt. Sie steuert allerdings nicht die üblichen Sehenswürdigkeiten wie den Eiffelturm oder den Louvre an, sondern nimmt Joanna und Finn mit zu einer Modenschau. Doch irgendetwas stimmt dort nicht: Lilou fotografiert die Models heimlich, steckt den Kamerachip Joanna und Finn zu und verschwindet mit den Worten: „Gebt diesen Chip Jean”. Gleich darauf werden die beiden von zwei Männern verfolgt, denen sie nur knapp entkommen können. Die Neugier der Geschwister ist geweckt. Was geht hier vor sich? Und wer ist eigentlich Jean? Gemeinsam finden sie heraus, dass Lilou und ihr älterer Bruder Jean einer Bande auf der Spur sind, die mit artgeschützten Tieren handelt. Dabei geraten auch Finn und Joanna ins Visier der Pelz-Mafia!

Die Städtekrimi-Reihe City Crime von Andreas Schlüter steht nicht nur für Spannung und aufregende Abenteuer, sondern bietet auch die Möglichkeit die Sprache, die Kultur und die Sehenswürdigkeiten der jeweiligen Stadt – in dem Fall von Paris – kennenzulernen. Die aufschlussreichen und ergänzenden Illustrationen im Buch stammen von Markus Spang.
Dauer: max. 60 Min.

Andreas Schlüter gelang 1994 mit „Level 4” der Durchbruch als Schriftsteller. Davor arbeitete er als Journalist und Redakteur. Er lebt in Hamburg und auf Mallorca.