Nicolas Mahler

Alice in Sussex

Mi, 14.09.2016, 19.30 Uhr

Genre: Graphic Novel – Vernissage

Veranstalter: Verein Literaturhaus

Eintritt: frei

2015 wurde Nicolas Mahler mit dem Preis der Literaturhäuser ausgezeichnet – anlässlich „25 Jahre Literaturhaus Salzburg“ stellt der österreichische Autor und Künstler erstmals seine Arbeiten zu „Alice in Sussex – frei nach Lewis Carroll und H.C. Artmann“ in Salzburg aus!

Zur Vernissage der Ausstellung spricht die Autorin und Artmann-Witwe Rosa Pock, danach stellt Nicolas Mahler in Vortrag und Gespräch seine Arbeiten vor.
Moderation: Tomas Friedmann.

Mit seiner Bildergeschichte in Buchformat – erschienen im Suhrkamp Verlag 2013 – erweist Nicolas Mahler zwei literarischen Klassikern die Ehre: Lewis Carrols „Alice’s Adventures in Wonderland“ (1865) und H.C. Artmanns „Frankenstein in Sussex“ (1968). In „Alice in Sussex“ lässt der Comiczeichner Carrols verträumte Alice aus dem Wunderland auf Artmanns, genauer gesagt, auf Frankensteins melancholisches Monster treffen und schafft damit eine poetische Verschränkung der besonderen Art.

Mehr Infos zur Ausstellung >>

„So wird aus Alice in Sussex keine Adaption, sondern eine Addition ... Witziger als Nicolas Mahler sie gestaltet, können Comics kaum sein. Unverwechselbar in der graphischen Reduktion wie im inhaltlichen Reichtum sind sie sowieso.“ (Andreas Platthaus, Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Nicolas Mahler, geboren 1969, lebt und arbeitet als Comiczeichner und Illustrator in Wien. Seine Comics und Cartoons erscheinen in Zeitungen und Magazinen wie Die Zeit, NZZ am Sonntag, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung und in der Titanic. Für sein umfangreiches Werk wurde er mehrfach ausgezeichnet, u.a. erhielt er den Max-und Moritz-Preis als „Bester deutschsprachiger Comic-Künstler“ und den Preis der Literaturhäuser. Zuletzt erschienen „Dachbodenfund“ (Gedichte), „Der Urknall“ und „Partyspaß mit Kant“ (alle 2015) sowie „Das kleine Einschlafbuch für Große“ (2016).