Mittwoch,
29.05.24
23:36

Vater wie Mutter

Eintritt Unkosternbeitrag öS 50.-/ 35.-

Michael Ramlose

Veranstalter: Literaturhaus

Vater wie Mutter

Veranstalter: Literaturhaus

Wegen der großen Nachfrage Wiederholung von MICHAEL RAMLOSE VATER WIE MUTTER LeseRüssel für Kinder ab 8 Jahren Kindertheaterstück mit Gerard Es und Michel Widmer (Theater aus dem Koffer) Dauer: ca. 50 Minuten Vater und Sohn erträumen sich eine Mutter: eine Zirkusprinzessin. Ein Märchen, eine perfekte Lüge – bis der Sohn die Mutter treffen will. Doch wo so schnell eine Mutter hernehmen? Der Vater weiß eine Lösung… Mit professionellem Feingefühl wird das für viele Kinder hochaktuelle Thema der „Teilfamilie“ behandelt. Jüngere Kinder können unmittelbar teilnehmen, ältere können auf Distanz zuschauen. Michael Ramlose ist einer der wichtigsten Autoren des dänischen Kindertheaters. In „Vater wie Mutter“ hält er das Publikum zwischen Lachen und Weinen und nähert sich den komplizierten Familienbeziehungen zugleich sehr einfühlsam und doch mit clownesken Verwicklungen. Die Inszenierung des „Theater aus dem Koffer“ wird den Absichten Ramloses gerecht und läßt Vater und Sohn noch tiefer in die von ihnen imaginierte Zirkuswelt eintauchen. Akrobatik und Livemusik geben dieser Atmosphäre Raum. Gerard Es: Salzburger Schauspieler und Regisseur, aus vielen Produktionen von Elisabethbühne und Toi-Haus bekannt. Verkörperte zahlreiche Rollen in Stücken der Klassiker, der Moderne und des experimentellen Theaters. Leiter von Theaterworkshops für Kinder und Erwachsene. Michel Widmer: Sozialpädagoge, Clown und Schauspieler, gründete das Musiktheaterduo „Haste Töne“/D und war sieben Jahre Schauspieler im Toi-Haus. Er ist seit den 80er Jahren Clown. 1995 gründete er das Theater aus dem Koffer mit bisher 2 Clownsoloproduktionen. Michel Widmer ist in der Kinderklinik des LKH Clowndoctor. Er leitet Clown – und Theaterworkshops für Groß und Klein.