Mittwoch,
17.04.24
07:15

Tie Wie

Eintritt 50,-

Veranstalter: Literaturhaus

Tie Wie

Veranstalter: Literaturhaus

Fernsehen, Computerspiele und Junkfood sind „das“ Thema in vielen Familien, ein Hauptstreitpunkt zwischen Kindern und Erwachsenen, ein ständiger Anlaß für schlechtes Gewissen bei Eltern (Fernsehen schlecht finden und dann am Sonntag früh die Kinder vor die Glotze setzen) und Kindern (heimlich schauen und dann Angst kriegen). Das Theaterstück „Tie Wie“ handelt genau davon. Moralisch unverkrampft und lustvoll setzt sich die Gruppe um Wolf Junger mit dem „leidigen“ Thema auseinander. „Tie Wie“ regt zur Diskussion an und eignet sich daher besonders für die Schule. Nach jeder Vorstellung gibt es die Möglichkeit, mit den Schauspielern Caroline Richards und Georg Schubert zu diskutieren! Zur Geschichte: Desiree, die Kleinste der Familie, wird – wieder einmal – vor den Fernseher gesetzt. Dabei taucht sie immer mehr ein in die Geschichte, will den Kasperl retten, bis sie selbst im Fernseher verschwindet. Da jeder in der Familie sooo beschäftigt ist, fällt das zunächst gar nicht auf. Am Abend aber bricht dann die Panik aus. Wolfi, der Sohn, ahnt etwas und steigt ebenfalls in den Fernseher. Die Eltern sind verzweifelt. Eine Jagd durch alle Kanäle beginnt, bis … Das Ende verraten wir nicht!