Donnerstag,
29.02.24
19:30

Schalttag: Lesungen zum Schaltjahr 2024

Eintritt € 12/10/8

Veranstalter: erostepost
Veranstaltungsort: Literaturhaus

Schalttag: Lesungen zum Schaltjahr 2024

Veranstalter: erostepost
Veranstaltungsort: Literaturhaus

Am Abend des Schalttages 2024 hat das Team von erostepost eine besondere Überraschung für alle schreibenden und hörenden Teilnehmer*innen des vergangenen Literaturpreises: Wir heißen herzlichst Moritz Boltz und Jakob Leiner willkommen! Die beiden Autoren haben im Sommer mit ihren Texten einen Weg in unsere Salzburger Herzen gefunden und konnten den Winter hindurch in unserem Gedächtnis bleiben. Nun möchten wir ihre außerordentlichen Geschichten unter dem Motto von 2023 „Es gibt Dinge, die geschehen ohne Grund“, einem Zitat von Anton Zeilinger, mit Euch teilen.

Moritz Boltz, geboren 1986, studierte in München und lebt heute mit seiner Familie in Freising. Seit 2022 veröffentlicht er über das, was ist, und das, was sein könnte – mal phantastisch, mal persönlich.

Jakob Leiner, Jahrgang 1992, wuchs in einer Musikerfamilie auf. Ab 2016 zahlreiche Veröffentlichungen in Zeitschriften, Anthologien sowie in Buchform; erhielt u.a. ein Deutschlandstipendium und stand auf der Shortlist des Anna-Haag-Preises 2023. Lebt als schreibender Arzt in Freiburg/Breisgau.