Samstag,
22.06.24
12:29

Papamobil

Eintritt E 5,--

Veranstalter: Verein Literaturhaus

Papamobil

Veranstalter: Verein Literaturhaus

Weitere Aufführungen: Donnerstag, 30. September, 9.00 und 11.00 Uhr Ein Schau- und Puppenspiel mit Live-Musik Dauer: ca. 60 Min. Es waren einmal ein Bär und eine Katze, die miteinander lebten. Die Katze kochte und der Bär aß. So hatte jeder etwas zu tun. Da essen aber schneller geht als kochen, blieb dem Bären Zeit übrig. Die nützte er, um einkaufen zu gehen. Das war für beide fast gerecht. Der Bär lernte jedoch am Markt in Moskau den Affen kennen. Der gefiel ihm sehr. Und so hatte es angefangen! Die Geschichte vom Bären, der ausgeht und nicht wiederkommt, ist die Geschichte einer Trennung. Eingeflochten in die humorvollen Szenen dieser Puppentheaterwelt sind persönliche Anekdoten, Lieder und Erinnerungen des Schau- & Puppenspielers. Ein Theaterstück, das bildhaft sehr einfühlsam und behutsam, aber auch auf lustige Weise, von der Trennung von Eltern und den damit verbundenen Ängsten und Hoffnungen erzählt. Das Stück ist ein Beitrag zum Weltkindertag und eine Ergänzung zum Schwerpunkt ‚Scheidung – Scheidungswaisen‘, den die Kinder- und Jugendanwaltschaft fürs kommende Schuljahr gesetzt hat. Schau- und Puppenspiel: Ch. Picco Kellner Musiker : Robby Lederer, Wolferl Hering, Peter Rosmanith Regie: Peter Suchy Für alle Volksschulkinder Veranstalter: Verein Literaturhaus