Samstag,
11.11.23
19:00

Eintritt € 16/14/12; 3-Tages-Pass: € 40/35/30

Bernhard Aichner
Jan-Costin Wagner
Seraina Kobler
Wilfried Steiner
Zoë Beck

Veranstalter: Verein Literaturhaus
Veranstaltungsort: Literaturhaus

Krimifest III

Veranstalter: Verein Literaturhaus
Veranstaltungsort: Literaturhaus

Bei der dritten Krimifest-Nacht lesen im Literaturhaus Salzburg wieder fünf Autorinnen und Autoren – moderiert von Lily Dittlbacher, Bernhard Flieher, Tomas Friedmann, Manfred Mittermayer und Ines Schütz, die auch die passenden Musik-Intros zu den Romanen ausgesucht haben. Außerdem gibt es beim Krimi-Quiz wieder Bücher und Mozartkugeln zu gewinnen.

Die Thriller seiner Totenfrau-Trilogie standen monatelang auf Bestsellerlisten. In „Bildrauschen“ (btb, 2023) schickt Bernhard Aichner seinen Pressefotografen David Bronski in die Tiroler Berge, wo er eine Frauenleiche findet und in einem Luxus-Chalet mit Medienstars landet.
Die deutsche Autorin und Übersetzerin Zoë Beck wurde 2022 als Bücherfrau des Jahres ausgezeichnet. In ihrem neuen Roman „Memoria“ (Suhrkamp, 2023) erzählt sie von Harriet, die nach einer gescheiterten Karriere als Konzertpianistin von seltsamen Erinnerungen geplagt wird.
In Zürich spielt der Roman „Nachtschein“ (Diogenes, 2023) der Schweizer Autorin Seraina Kobler. Rosa Zambrano von der Seepolizei ermittelt nach dem Fund einer verkohlten Frauenleiche im Hafen. Was hat der Tochter einer bekannten Architektin das Leben gekostet?
Ein Physiker wird am Vorabend eines Kongresses tot aufgefunden, seine Kollegin gesteht den Mord. Doch nicht alle trauen der Geschichte im Buch „Schöne Ungeheuer“ (Otto Müller, 2022) von Wilfried Steiner. Die Spurensuche führt ins Genfer Forschungszentrum CERN.
Seine Romane um den finnischen Kommissar Kimmo Joentaa wurden übersetzt, verfilmt und ausgezeichnet. In „Einer von den Guten“ (Galiani, 2023) erzählt Jan Costin Wagner von einem beliebten Polizisten und glücklichen Familienvater, der als Pädophiler ein Doppelleben führt.