Dienstag,
04.06.24
19:30

Der glückliche Hungerkünstler

Eintritt € 14/12/10 (Film frei)

Veranstalter: Verein Literaturhaus
Veranstaltungsort: Literaturhaus

Der glückliche Hungerkünstler

Veranstalter: Verein Literaturhaus
Veranstaltungsort: Literaturhaus

Kartenvorverkauf

Der österreichische Autor und Regisseur Kurt Palm kocht zum 100. Todestag Franz Kafka ein – live auf der Literaturhaus-Bühne. Dazu spielt die Cellistin und Komponistin Sophie Abraham, interpretiert und improvisiert entlang musikalischer Grenzen. Um 21 Uhr wird die Filmkomödie „Kafka, Kiffer und Chaoten“ (82 Min.) von Kurt Palm gezeigt – ein kafkaesk-musikalisches Roadmovie mit dem Star-Autor himself!

Essen und Trinken spielen in der Literatur des Hungerkünstlers Franz Kafka (1883-1924) eine größere Rolle, als man gemeinhin annehmen würde. Da Kafka allerdings schon früh eine Aversion gegen gewisse Nahrungsmittel entwickelte und vor allem den Verzehr von Fleisch verabscheute, wird in seiner Literatur der Vorgang der Nahrungsaufnahme meist in negativen Zusammenhängen geschildert. Nichtsdestotrotz wird Kurt Palm an diesem Abend eine Kafka-Wurst, ein Kafka-Butterbrot (mit Salz!) sowie einen Kafka-Strudel mit Trockenfrüchten zubereiten und dem grandiosen Prager Schriftsteller ein literarisch-kulinarisches Denkmal setzen. Von der Zubereitung eines „feinen Katzenbratens“, wie ihn Kafka beschrieb, wird aus Gründen des Tierschutzes Abstand genommen.

Kurt Palm, geb. 1955 in Vöcklabruck, lebt als Autor und Regisseur in Wien und am Attersee. 2022 erschien sein Roman „Der Hai im System“.

Sophie Abraham, geb. 1986 in Groningen (NL), lebt als Komponistin und Cellistin in Wien.