Samstag,
20.07.24
08:35

Tag und Nacht

Eintritt öS 130,-/80,-

Ernst Jandl

Veranstalter: Literaturhaus

Tag und Nacht

Veranstalter: Literaturhaus

Zu Ehren des österreichischen Dichters Ernst Jandl veranstaltet das Literaturhaus Salzburg im Rahmen seines ganzjährigen Österreich-Schwerpunkts “a e i o u" (a wie aktionismus und avantgarde) einen Tag und einen Abend von, über und mit Ernst Jandl. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich dem Dichter via Computer und der CD-Rom “Otto Mops. Auf der Suche nach dem Jandl" (Digital Publishing 1996) spielerisch zu nähern. 10 Uhr Geschlossene Schülervorstellung. Aus der Fremde. Sprechoper. Aufführung des Theaters V.I.T.R.I.O.L. Regie: Doris Harder. Schauspiel: Reingard Gschaider, Rüdiger Hentzschel und Mathias Schuh. Ausstattung: Christine Dürnberger. Grafik: Antonia Linner. (Dauer: ca. 70 Minuten). Eintritt: 90,-. 12 Uhr laut und luise. Live recording at Jazz Festival Hamburg on September 11, 1982 by Hannes Carstens and at Jazz-Fest Berlin on November 3, 1985 by Wolfgang Bukatz (NDR/du 1995, 73 Minuten). Sprecher: Ernst Jandl. Musik: NDR Bigband, Dieter Glawischnig (Leitung und Klavier), Manfred Schoof (Trompete), Gerd Dudek (Tenorsaxophon). Eintritt: frei. 14 Uhr Fünf Mann Menschen. Hörspiel (SWF 1968, 15 Minuten). Regie: Ernst Jandl, Ernst Kölz. Rollensprecher: Cornelie Müller, Max Hupfer, Arnulf Appel u. a. Komposition: Ernst Kölz Szenen aus dem wirklichen Leben. Hörspiel (BR 1990, 19 Minuten), Regie: Peter Michel Ladiges, Rollensprecher: Günther Neutze, Helmut Wöstmann, Jürgen Schmidt u. a. Eintritt: frei 15 Uhr Aus der Fremde. Sprechoper. Theater V.I.T.R.I.O.L. Eintritt: 180,- /130,- (bei Schulgruppen ab 10 Personen 90,-) 18 Uhr jandls dilemma. Eine akustische Collage des Dresdner statt- theaters FASSUNGSLOS unter Verwendung von Texten Ernst Jandls (BR 1992, 58 Minuten). Mit: Ernst Jandl, Andrea Thelemann (Gesang, Chor, Steine), Robby Langer (Gitarren, Gesang, Mandolinen, Mundharmonikas, Ziehharmonikas, Chor), Bertram Quosdorf (Saxophon, Klarinette, Ziehharmonika, Percussion), Frank Schubert (Trompete, Trommel, Becken, Eimer, Chor). Eintritt: frei. 19 Uhr "ich sein sprachenkunstler – ernst jandl zu ehren" . Filmportrait (ORF, 1990, 37 Minuten), Regie: Krista Fleischmann, ORF, Eintritt: frei. 20.30 Uhr Die österreichische Autorin Helga Glantschnig liest aus ihrem Schlittschuhbuch “Meine Dreier" (Droschl Verlag 1998), vorgeschlagen und vorgestellt von Ernst Jandl. Anschließend liest Ernst Jandl aus seinem Werk.