Barbara Keller , Eva Worliczek

Perspektiefen und Höhen

Di, 17.10.2017, 19.30

Genre: Lesungen & Bildpräsentation

Veranstalter: Salzburger Autorengruppe

Eintritt: € 8/6/4

Barbara Keller
Eva Worliczek

Gerade oder schräg, hoch oder tief, mitten im Leben oder am Rand stehend – es kommt darauf an, aus welchem Blickwinkel wir etwas anschauen. Das gilt für Fotos und ebenso für Erlebnisse.

Barbara Keller präsentiert u.a. ihr neues unterhaltsames „Nachtkastlbuch“; Eva Worliczek liest Texte, die sich mit unterschiedlichen Betrachtungsweisen der Höhen und Tiefen des menschlichen, tierischen und pflanzlichen Lebens beschäftigen.

Diesen Abend gestalten die zwei Salzburger Schriftstellerinnen erstmals in Kooperation. Beide betätigen sich auch als Fotografinnen, daher wird die Veranstaltung von einer temporären kleinen Fotoausstellung der beiden Künstlerinnen begleitet. Musik: Peter Reutterer (Gitarre). 

 

Barbara Keller, geboren in Salzburg, in bezahlten und unbezahlten Berufen und Berufungen tätig, darunter mehr als eineinhalb Jahrzehnte im sozialen Bereich, schreibt Kurzprosa und Lyrik; zuletzt erschienen „Nachtkastlbuch“, Ein Kaleidoskop (Arovell, 2017).

 

Eva Worliczek, geboren in Linz, lebt als Autorin, Psychologin und Fotografin in Salzburg. Preisträgerin von „lesen lassen“ (erostepost, 2010), zuletzt erschien der Roman „sehnsüchtig unerwartet“, Roman (Arovell, 2013).