Karl-Markus Gauß , Ludwig Hartinger , Drago Jancar , Elke Laznia , Karin Peschka , Ilma Rakusa
Nana Milcinski, Jozi Salej

Der Wortlandstreicher Ludwig Hartinger

Fr, 02.12.2022, 19.30 Uhr

Genre: Fest zum 70er: Wort & Musik

Veranstalter: Verein Literaturhaus, Slowenisches Kulturinstitut Wien

Eintritt: € 12/10/8

Kartenvorverkauf

Der österreichische Autor, Lektor und Übersetzer Ludwig Hartinger ist eine anerkannte Persönlichkeit in der Literaturszene: Als „Wortlandstreicher“ pendelt er zwischen der deutschen, französischen und slowenischen Sprache, veröffentlicht Gedichte und Essays, moderiert und vermittelt engagiert Texte zeitgenössischer Schriftsteller*innen aus Mitteleuropa sowie des Dichters Srečko Kosovel (1904-1926).

Zum 70. Geburtstag von Ludwig Hartinger organisiert das Literaturhaus einen Abend zu seinen Ehren – mit befreundeten Autorinnen und Autoren wie Karl-Markus Gauß, Drago Jančar, Elke Laznia, Karin Peschka und Ilma Rakusa; sie sprechen bzw. lesen Lyrik und Prosa. Das Geburtstagskind trägt selbst eigene Gedichte vor. Musik: Nana Milčinski (Gesang) und Joži Šalej (Klavier, Gesang).

Im September erhielt Ludwig Hartinger den Slowenischen Übersetzerpreis Lavrin-Diplom 2022 für „hervorragende, einfühlsame Übersetzungen, die vertiefte Kenntnis von Ausgangs- und Zielsprache sowie Kultur bezeugen, für sachkundige und genaue Übersetzungsarbeit sowie das stete Bemühen um die Anerkennung der slowenischen Literatur und Kultur im deutschsprachigen Raum“ (aus der Laudatio von Tanja Petric).

Ludwig Hartinger, geb. 1952 in Saalfelden am Steinernen Meer, lebt im Land Salzburg und auf
dem Karst. Der Otto Müller Verlag veröffentlichte zuletzt die Bücher „Schatten säumen“ (2018) und „Leerzeichen“ (2022). Im Februar 2023 erscheint der Band „Mein Gedicht ist mein Gesicht – Invention einer orphischen Landschaft“ von Srečko Kosovel (Auswahl, Übersetzung und Komposition von Ludwig Hartinger).