Brigitta Huemer, Johanna Korell

Siegerinnen von ¡lesen lassen!

Do, 01.12.2022, 19.30 Uhr

Genre: Lesungen

Veranstalter: erostepost

Eintritt: € 10/8/6

Karten reservieren

Das letzte ¡lesen-lassen! des Jahres widmet sich traditionell den Herbst-Siegerinnen der offenen Lesebühne und stellt mit Brigitta Huemer eine Autorin vor, die vor Jahren schon einmal den ersten Platz in einer der Vorrunden belegen konnte. Seit damals liegt das Hauptaugenmerk vor allem auf der Produktion von Lyrik, mit Ende November erschien bereits der vierte Gedichtband; Veröffentlichungen in Anthologien und Literaturzeitschriften, Lesungen und Buchpräsentationen; Brigitta Huemer, geboren in Gmunden, lebt und arbeitet im Mühlviertel und im Salzkammergut.

Johanna C. Korell, junge Studentin für Germanistik und Philosophie in Innsbruck, geboren und aufgewachsen in Hannover, präsentiert einige ihrer Werke erstmals vor öffentlichem Publikum und holt ihre Texte nun mit viel auf die Lesebühne. Die Zwanzigjährige verrät dazu: „Ich schreibe, um zu verstehen – auch, wie ich denke und erlebe; ich versuche, die Kuriosität des Lebens zu Papier zu bringen; die besten Geschichten schreibt ohnehin das Leben selbst, und ich begegne ihm als Romantikerin; ihm und all der Magie und Melancholie, die es bietet.“