Michael Köhlmeier

Matou

Mi, 08.06.2022, 19.30 Uhr

Genre: Lesung & Gespräch

Veranstalter: Verein Literaturhaus

Eintritt: € 14/12/10

© Peter-Andreas Hassiepen

Kartenvorverkauf

„Ein grandioses Buch über die Vielfalt des literarischen Schreibens.“ (Tagesspiegel)

Der charismatischste Erzähler der Welt ist ein Kater – Michael Köhlmeiers neuer großer Roman „Matou“ (Hanser Verlag, 2021)! Moderation: Tomas Friedmann.

Die großen Fragen der Menschheit – betrachtet von einem einzigartigen Kater: Matou. Sein Leben ist ein Sieben-Leben­Leben, es reicht von der Französischen Revolution bis in die Gegenwart. Seine Leidenschaft ist es, den Menschen verstehen zu lernen. E.T.A. Hoffmann und Andy Warhol kannte er persönlich, auf der Katzeninsel Hydra führte er einst einen autokratischen Staat und kämpfte im Kongo gegen die Kolonialherren. Matous Leben sind voller großer Abenteuer, er ist ein wilder Geschichtenerzähler und ein noch größerer Philosoph. Er ist der Homer der Katzen. Der neue große Roman von Michael Köhlmeier ist eine Liebeserklärung an Mensch und Tier: voller Sprachwitz und Ironie. Ein Geniestreich.

Michael Köhlmeier, geb. 1949 in Hard am Bodensee, lebt in Hohenems/Vorarlberg und Wien. Zuletzt erschienen „Gedankenspiele über das Gelingen“ (2021) und „Dr. Melchiors lustige Tiere“ (illustriert von Lorenz Helfer, 2022).