Ana Schnabl

Meisterwerk

Mo, 30.05.2022, 19.30 Uhr

Genre: Lesung & Gespräch (slow./dt.)

Veranstalter: prolit in Kooperation mit TRADUKI und SKICA

Eintritt: € 8/6

© Melanie Topalovic

Karten reservieren

Der neue Roman der slowenischen Autorin Ana Schnabl führt ins Jugoslawien der 80er Jahre des vergangenen Jahrhunderts und zeichnet anhand seiner Figuren die ideologische Zerrissenheit des Landes nach.

Adam ist Literaturprofessor an der Universität Ljubljana, der sich nach einem ersten literarischen Misserfolg vor zwanzig Jahren erneut an einem Roman versucht. Ana ist eine junge ambitionierte Verlagsredakteurin und zugleich Informantin des nationalen Sicherheitsdienstes. Sie erhält Adams Manuskript „Das Meisterwerk“ zur Begutachtung. Im Laufe der gemeinsamen Arbeit am Text stürzen sich die Protagonisten, beide verheiratet, in eine intensive Liebesbeziehung. Während Adam sich in Dissidentenkreisen bewegt und für die Unabhängigkeit Sloweniens brennt, ist Ana hin- und hergerissen zwischen persönlichen Lebensentwürfen und dem Bündnis mit der dunklen Seite des Systems.

Übersetzung: Jože Messner

Ana Schnabl, geb. 1985 in Slowenien, ist Schriftstellerin, Journalistin und Literaturkritikerin. Ihr 2020 erschienener Erzählband „Grün wie ich dich liebe“ wurde viel beachtet. Der neue Roman „Meisterwerk“ ist in der Übersetzung von Klaus Detlef Olof im Folio Verlag erschienen.