Radka Denemarková

Stunden aus Blei

Mo, 09.05.2022, 19.30 Uhr

Genre: Lesung & Gespräch

Veranstalter: Verein Literaturhaus

Eintritt: € 10/8/6

Kartenvorverkauf

Radka Denemarková zählt zu den bedeutendsten Autorinnen Europas und wurde schon als mögliche Anwärterin für den Literaturnobelpreis genannt. Mit „Stunden aus Blei“ (Hoffmann & Campe, 2022, übersetzt von Eva Provousová) legt sie nach Jahren der Recherche und des Schreibens einen Roman über das heutige China vor. Das von der Kritik gefeierte Buch ist in Tschechien – Originaltitel „Hodiny z olova“ (2018) – ein Bestseller. Moderation: Dana Pfeiferová.


Peking ist Sehnsuchtsort für eine Gruppe von Europäern, die nach China kommen, um sich selbst zu finden. Doch den Möglichkeiten zur eigenen Entfaltung sind in dem kommunistischen Land starre Grenzen gesetzt. Die Begegnung mit chinesischen Dissidenten stellen ihre Wertvorstellungen auf die Probe, und sie alle geraten an einen dramatischen Wendepunkt in ihrem Leben. Den Mittelpunkt der Gruppe bildet eine tschechische Schriftstellerin, die sich voller Überzeugung für demokratische Werte einsetzt und zum moralischen Leitstern für eine chinesische Studentin wird. Die gemeinsame Lektüre philosophischer Texte animiert die junge Frau zum politischenWiderstand – mit fatalen Folgen.

Radka Denemarková, geb. 1968 in Kutná Hora, lebt als Schriftstellerin und Übersetzerin deutscher Literatur in Prag. Ihr Werk wurde in mehr als 20 Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet. Zuletzt erschien der Roman „Ein Beitrag zur Geschichte der Freude“ (dt. 2019).