Ursula Poznanski

Cryptos

Mi, 23.02.2022, 10 Uhr / ab ca. 14 Jahren

Genre: Lesung ab 9. Schulstufe

Veranstalter: Junges Literaturhaus

Eintritt: € 3

Jana Pasco ist Weltendesignerin. Sie erfindet und programmiert virtuelle Universen, während die reale Welt, in der sie lebt, vom Klimawandel bereits schwer beeinträchtigt ist. Gestiegener Meeresspiegel, große Hitze und Tornados setzen den Menschen zu. Viele leben in ehemaligen Tiefgaragen. Es ist nachvollziehbar, dass sich Menschen nun mithilfe elektronisch präparierter Overalls als ihre eigenen Avatare in diese digitale Welten flüchten:

Üblicherweise wollen die Menschen nicht raus aus der Welt, in der sie sich gerade befinden. [...]
Ein totales Abtauchen ist nicht vorgesehen. Auch deshalb, weil es Vorschriften gibt, die einzuhalten sind. Regelmäßiges Duschen zum Beispiel, auch wenn der Overall ein eigenes Hygienesystem aufweist. Außerdem soll der Körper die Bewegung in der wirklichen Welt nicht verlernen. Sie nennen das den täglichen Realitätsstopp, er dauert etwa vierzig Minuten.

Cryptos, Seite 20


Die Stärke liegt im Aufbau des Buchs. Der Plot ist gut konstruiert, dass man nie die Lust am Weiterlesen verliert. [...] Ich finde gut, dass es Bücher wie Cryptos gibt, die sich mit Themen virtueller Realität auseinandersetzen und technische Entwicklungen weiterspinnen.
Ulf Cronenberg, Jugendbuchtipps.de

Ursula Poznanski begeistert ihre Leser*innen und Zuhörer*innen gleichermaßen. Sie studierte in unterschiedlichen Fächern ihrer Interessen und arbeitete ab 1996 als Medizinjournalistin. Seit 2003 veröffentlicht sie Bücher für mehrere Altersgruppen, landet Bestseller, erhält Auszeichnungen und Preise. Seit vielen Jahren liest sie im Literaturhaus Salzburg regelmäßig für junge Menschen wie für Erwachsene.Mit „Cryptos” war die Autorin u.a. auch für den Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2021 nominiert.