Lucia Leidenfrost , Renate Silberer

Wir verlassenen Kinder / Hotel Weitblick - ABGESAGT

Mo, 19.04.2021, 19.30 Uhr / Abgesagt

Genre: Lesedoppel

Veranstalter: erostepost

© punktachtneun

Ein abgeschiedenes Dorf: leere Bauernhöfe, eine aufgelassene Schule; die Erwachsenen haben das Dorf verlassen, zurückgeblieben sind die Kinder. Als auch der einzige Lehrer das Dorf verlässt, beginnen die Kinder, ihre eigenen Gesetze und Regeln aufzustellen und ein System aus Gewalt und Macht zu errichten, dem sich alle zu unterwerfen haben. Es ist eine unheimliche und vielstimmige Parabel, die Lucia Leidenfrost in ihrem ersten Roman zeichnet: Das Dorf könnte überall stehen, zu jeder Zeit.

Vier Führungskräfte einer Werbeagentur, ein Wochenende in einem abgelegenen Hotel: Wer den Geschäftsführer-Posten bekommen soll, entscheidet der Consulter Marius Tankwart. Seine Auswahlseminare sind berühmt, der erbitterte Kampf der Manager untereinander macht eine gemeinsame Lösung unmöglich. Renate Silberer richtet in ihrem Romandebüt einen entlarvenden Blick auf die erlernten Handlungsweisen unserer Gesellschaft und legt deren zutiefst beunruhigende Ursprünge frei.

Lucia Leidenfrost wurde 1990 in Frankenmarkt/OÖ geboren, lebt seit 2014 in Mannheim und ist Co-Gründerin des Kollektivs für Junge Literatur Mannheim. Ihr Prosadebüt „Mir ist die Zunge so schwer“ ist im Frühjahr 2017 erschienen, ebenso wie der aktuelle Roman bei Kremayr & Scheriau.

Renate Silberer, geboren 1975, lebt in Linz. Für ihre Gedichte und Prosaarbeiten wurde sie mit diversen Stipendien ausgezeichnet, u.a. mit dem Rauriser Förderungspreis 2013. 2017 erschien ihr Erzählband „Das Wetter hat viele Haare“, auch hier wie ihr Romandebüt „Hotel Weitblick“ bei Kremayr & Scheriau.