Wolfgang Danzmayr , Peter Reutterer

Was das Leben und die Musik mir erzählen - VERSCHOBEN

Mi, 03.03.2021, 19.30 Uhr

Genre: Buchpräsentation & autobiographische Texte

Veranstalter: Salzburger Autorengruppe

Eintritt: € 8/6/4

Diese Veranstaltung wird auf 27. Oktober 2021 verschoben.

Drei Jahrzehnte lang war Wolfgang Danzmayr als ORF-Musik- und Kulturleiter mitten im kulturellen Geschehen Salzburgs. Begegnungen mit weltberühmten Künstlerinnen und Künstlern prägten seine An- und Einsichten ebenso wie zuvor seine Pädagogen und Wegbegleiter, auch wenn für den zunächst eingeschlagenen und schließlich erfolgreichen künstlerischen Weg erst eine Identitätskrise bewältigt werden musste.

Das schriftstellerische Leben von Peter Reutterer begann mit autobiographischer Kurzprosa („Forsthaus“, Bibliothek der Provinz, 1997). Nicht nur in seiner Prosa, auch in den sogenannten „Gedichten mit Geschichten“ (5 Bände) spielt Autobiographisches eine zentrale Rolle. Seine neue Lebenserzählung „Gott und seine Bestien“ bedient sich radikalerer Töne, bleibt formal wie inhaltlich dem Jazz verbunden.

Wolfgang Danzmayr, *1947 in Wien, übersiedelte bald nach seinen Musikstudien nach Salzburg. 2007 veröffentlichte er sein erstes Buch („Violetta & Co“, arovell). Jüngste Publikationen im Innsalz-Verlag sind der historische Familienroman „Es ist ein Werden und Vergehen“ (2020) und die Autobiographie „Was das Leben und die Musik mir erzählen“ (2021).

Peter Reutterer, *1956 im Waldviertel, Gymnasiallehrer, Kulturvermittler und Autor, immer wieder auch Jazzgitarrist. Mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Landesstipendium Salzburg. Zahlreiche Publikationen, zuletzt „Langsame Einkehr“ (Bibliothek der Provinz, 2020).