Peter Baier-Kreiner , Christian Hollaus , Peter Kronreif

Zwangstaufen

Do, 27.05.1999, 20 Uhr

Genre: Lesungen

Veranstalter: Salzburger Autorengruppe

Eintritt: 80,- / 50,-

Zwangstaufen Nachdem er seinerzeit/ bereits in seiner heimatlichen Dorfschule/ von den Kreuzzügen gehört hatte/ nahm der türkische Gastarbeiter/ die Drohung seines Chefs,/ daß er ihn nämlich noch katholisch machen/ werde,/ durchaus ernst./ (Peter Kronreif) Drei Salzburger Autoren - drei Arten von Humor. Lassen Sie sich auf ein Abenteuer ein, Texte, die nicht nur schenkelklopfende Zustimmung auslösen, sondern wo das Gelächter auch einmal im Hals stecken bleiben kann. Ob behäbig vertrackt - Kronreif, ob ländlich-sittlich - Hollaus, oder im Brustton der Überzeugung wie Peter Baier-Kreiner, hier werden Sie nicht zwangsgetauft, hier können Sie sich wirklich unterhalten lassen. Kurzbiografien: Peter Baier-Kreiner, geb. 1962 in Steyr, Gründung der literarischen Initiative “prolit”, 1992/93 Zivildienst. Herausgeber mehrerer Kinderbücher in der edition prolit (später edition eizenbergerhof). Kabarett “Land der Lämmer” 1994, “Ansichten zweier Clowns” 1996. Peter Kronreif, geb. 1950 in Hallein, seit 1996 in Stadt Salzburg wohnhaft. Dazwischen Schüler, Lehrer, Kabarettist, Geschäftsbrief-und Liebesbriefschreiber. Christian Hollaus, geb. 1962, lebt zurückgezogen als Hallwanger Heimatdichter eben dort. Er wird u.a. aus seinem 1998 preisgekrönten Text, in dem eine oberösterreichische Autonummer eine tragende Rolle spielt, lesen. Ansonsten verfaßte er bisher Lyrik, Drehbücher und trat auch schon auf dem Universitätsplatz beim literarischen Open Air auf.