Lena Raubaum

Qualle im Tierheim

Mi, 18.11.2020, 10.15 Uhr / 5 bis 10 Jahre

Genre: ab 2. Schulstufe

Veranstalter: Junges Literaturhaus

Eintritt: € 3

Dauer: 50 Minuten

Max Kallinger, genannt „Qualle“, wünscht sich einen Hund. Schon immer. Schon seit er „Hund“ sagen kann. Aber leider sind seine Eltern über beide Ohren und Nasenlöcher dagegen. Seine Schwester Mia weiß Rat. Sie schlägt vor, dass er sich doch im Tierheim um Hunde kümmern könnte. Dort erfährt der Qualle jede Menge über Hunde, wie sie sich verhalten oder wie er das ideale Spielzeug für sie basteln kann. Als die Hündin Barka dringend Hilfe braucht, kommt dem Qualle die rettende Idee und dafür braucht es vor allem
Bücher …

In der Begründung für die Nominierung zum Österreichischen Kinderbuchpreis von Qualle im Krankenhaus
lesen wir, was auch für Qualle im Tierheim gilt:

Der tragikomische Roman besticht durch eine an Mündlichkeit erinnernde und herrlich freche Sprachform, [mit] witzigen Illustrationen und einem ebenso humorvollen Anhang zu Begriffen der einheimischen Sprachvarietät [Damit ist „Österreichisch”
gemeint!].
Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis (Kollektion) 2020


Lena Raubaum, geboren 1984 in Wien, ist ausgebildete Schauspielerin, Sprecherin und Yogalehrerin. Und sie schreibt Kinderbücher. In der Kategorie Lyrik wurde sie 2016 mit dem Dixi-Kinderliteraturpreis
ausgezeichnet. Mit „Qualle im Krankenhaus” kam sie 2020 in die Kollektion zum Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2020.