Wolfgang Fels , Gundula Maria von Traunsee

DunkelWeiß

Di, 02.04.2019, 19.30 Uhr

Genre: Lesungen & Musik

Veranstalter: Salzburger Autorengruppe

Eintritt: € 8/6/4

Wolfgang Fels liest aus seinem Buch „Der hypokroatische Eid“ humorvolle Texte über verbale Fehlleistungen und andere „Hoppalas“, die er in 45-jähriger Praxistätigkeit als Allgemeinmediziner gesammelt hat. Im Lyrikband „Des Mondes Silber hellt die Nacht“ ist er bestrebt, mit lyrischen Texten Bilder zu zeichnen. Feine, rhythmische Nuancen bereichern die Aussagen. Es geht um das Leben an sich. Um das Nachtgestirn, das den Weg des Menschen bis zu seinem Ende hin begleitet. Mit diesen geschriebenen Bildern lädt er Leser und Zuhörer ein, ihm in seine Gedankenwelt zu folgen und darin zu verweilen.

Um Cappuccino mit Milchkaffeehäubchen, ein graues Schwanenjunges und süße Küsse mit bitterem Nachgeschmack geht es unter anderem in den Gedichten, Geschichten und Liedern von Gundula Maria von Traunsee. Dass Liebe nicht immer strahlend weiß, sondern angegraut, dunkel oder fleckig sein kann, weiß die eigensinnliche MundArtLiedPoetin aus eigener Erfahrung.

Wolfgang Fels veröffentlichte des Weiteren u.a. die Lyrikbände „Sinnig–Unsinniges“ (2010, Novum), „Tagträume und Nachtgedanken“ (2013, Pustet) und Gundula Maria von Traunsee 2013 die CD „Maunchmoi“.